Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Äbtissin Anna von der Borch

Wappenschild der Äbtissin Anna von der Borch
Wappenschild


Vom Kloster Kaufungen lässt sich auch eine Verbindungslinie zu Bochum ziehen. In der Klosterkirche zu Oberkaufungen befindet sich der spätgotische Figurengrabstein der 1512 verstorbenen Äbtissin Anna von der Borch. Wie ihr Wappenschild mit den drei Dohlen ausweist, gehörte sie jener Familie an, die im 15. Jahrhundert nach Langendreer kam. Anna von der Borch war eine Enkelin des Arnd von der Borch und der Langendreerer Erbtochter Bate von Drere. Sonst ist nur noch bekannt, dass sie 1509 mit weiteren Schwestern von Gehrden (bei Höxter) nach Kaufungen berufen wurde, um dort wieder eine strengere Klosterzucht einzuführen. Bei ihrem Grabstein handelt es sich wahrscheinlich um das erste zeitgenössische Bildnis einer Frau aus dem heutigen Bochum.