Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Teilinternat

Außenaufnahme des Teilinternats, ein rotes Backsteingebäude mit großen Fenstern
Teilinternat

Der Olympiastützpunkt Westfalen/Bochum bietet mit dem Teilinternat (TI) und dem Klaus Steilmann Haus (KSH) zwei Möglichkeiten zur optimalen Förderung talentierter Sportler. Die Sportler können sich so ganz auf "ihren Sport" konzentrieren, da eine umfassende, individuelle Umfeldbetreuung gewährleistet wird.
Die sportfachliche Aufsicht und die leichtathletische Ausbildung der jungen Sportler wird von dem Trägerverein des Teilinternates dem TV Wattenscheid 01 Leichtathletik geleitet.
Die sportliche Ausbildung in vereinsübergreifenden Trainingsgruppen richtet sich nach den Rahmentrainingsplänen des Deutschen Leichathletik-Verbandes.
Weitere Informationen sind den Homepages des Trägervereins und der Laufschule Ruhr zu entnehmen.
Eine Gruppe von sechs Jugendlichen sitzt an einem großen Tisch beim Essen.
Sportliche und schulische Förderung im Teilinternat

Schule

Ziel des Teilinternats ist die abgestimmte sportliche und schulische Förderung von Nachwuchssportlern und Spitzensportlern im schulpflichtigen Alter.

Die reibungslose Verbindung von Leistungssport und Bildung braucht die Zusammenarbeit mit sportfreundlichen Schulen. In diesem Sinn arbeitet der Olympiastützpunkt Westfalen / Bochum mit vier Partnerschulen zusammen. Hier werden die Athleten durch die Integration in Sportklassen oder durch die Hochbegabtenförderung optimal unterstützt.

Aufgaben

Im Teilinternat findet die Betreuung der Sportler bei den Hausaufgaben statt. Auch Stützunterricht und Nachhilfe wird angeboten. Die sportmedizinische und trainingswissenschaftliche Betreuung findet über den Olympiastützpunkt statt.

Für weitere Informationen schicken Sie bitte eine E-Mail an teilinternat@bochum.de