Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Literaturhinweise zur Zeit des Nationalsozialmus in Bochum

Die folgende Literaturauswahl bezieht sich auf Publikationen und unveröffentlichte Arbeiten zur Zeit des Nationalsozialismus in Bochum. Alle Arbeiten sind im Stadtarchiv vorhanden und können im Lesesaal eingesehen werden. Darüber hinaus hält die Archivbibliothek eine Vielzahl weiterer Titel zum "Dritten Reich" bereit.
  • Anwalt- und Notarverein Bochum (Herausgeber): "Zeit ohne Recht". Justiz in Bochum nach 1933. Dokumentation einer Ausstellung, Recklinghausen 2002
  • Aschoff, Diethard: Unveröffentlichte westfälisch-jüdische Erinnerungen, in: Westfälische Forschungen, 38. Band (1988), Seite 257 bis 265 (enthält unter anderem Kurzbiographie zu Ottilie Schönewald (1883 bis 1961), Vorsitzende des Jüdischen Frauenbundes)
  • Beier, Ernst: Als das Kohleöl noch floss - Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet (1933 bis 1948), Band 3, herausgegeben von Martin Woesler, zweite, neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Bochum 2000
  • Bochumer Kulturrat (Herausgeber): Hochbunker in Bochum. Analysen - Berichte - Dokumente - Literarisches, herausgegeben vom Bochumer Kulturrat anlässlich einer Ausstellung von Astrid von Massow vom 4. bis 30. November 1991 im Stadtarchiv Bochum, Bochum 1991

  • Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte - Stadtarchiv, Schrift Nr. 3: Schneider, Hubert / Schmidt, Susanne / Wenke, Jürgen: "Leben im Abseits". Agnes und Wilhelm Hünnebeck aus Bochum. Verfolgt als Mischling ersten Grades (Wilhelm und Agnes), verurteilt als Homosexueller (Wilhelm), Essen 2009

  • Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte - Stadtarchiv, Schrift Nr. 4: Schneider, Hubert: Die "Entjudung" des Wohnraums - "Judenhäuser" in Bochum. Die Geschichte der Gebäude und ihrer Bewohner. Herausgegeben vom Verein "Erinnern für die Zukunft e.V.", Berlin 2010.

  • Borggräfe, Henning: Schützenvereine im Nationalsozialismus, Mülheim 2008 (Magisterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum)
  • Brachthäuser, Ralph Eberhard: Katholischer Gesellenverein und Deutsche Kolpingsfamilie in Wattenscheid während der Zeit des Nationalsozialismus, Essen 1996 (wissenschaftliche Hausarbeit, Pfarrexamen)

  • Brakelmann, Günter: Der Kirchenkampf in Harpen 1933 - 1945, Norderstedt 2011
  • Brakelmann, Günter: Hans Ehrenberg. Ein judenchristliches Schicksal in Deutschland, Band 2: Widerstand, Verfolgung und Emigration, Waltrop 1999
  • Brakelmann, Günter (Herausgeber): Hans Ehrenberg. Autobiographie eines deutschen Pfarrers; mit Selbstzeugnissen und einer Dokumentation seiner Amtsentlassung, Waltrop 1999

  • Brakelmann, Günter, Kirchenkreis Bochum (Herausgeber): Hitler und Luther 1933. Vortrag gehalten am 29. Januar 2008 in der Evangelischen Stadtakademie Bochum, Bochum 2008

  • Braumann, Georg: Bochum - kinderlandverschickt und umquartiert 1933-1946. Eine Quellensammlung, Bochum 2009
  • Braumann, Georg: Die evangelische Altstadtgemeinde Bochum in kirchlichen Wochenblättern und lokalen Tageszeitungen 1933 bis 1937. Ein Quellenbericht. Bochum 2003

  • Braumann, Georg: "Evakuiert. Familienbriefe 1943 - 1947". Dokumente und Berichte zur erweiterten Kinderlandverschickung 1940 - 1945, Bochum 2011

  • Braumann, Georg: Striktes Gehorchen und freies Denken: Die altsprachliche Klasse des Staatlichen Gymnasiums Bochum 1941-1951, Bochum 1998

  • Braumann, Georg: "... was vielen noch unbekannt sein dürfte...": Einiges über Bochum in Bochumer Zeitungen bis 1937, Bochum 2007

  • Brauns, Ingrid: Die Stadtvertretung in Bochum in ihrem politischen und gesellschaftlichen Wandel von 1929 bis 1948, Dortmund 1969 (Wissenschaftliche Hausarbeit, Pädagogische Hochschule)

  • Breidenbach, Silke: Stadtplanung und Bauaufgaben in der Gauhauptstadt Bochum, Bochum 2004 (Magisterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum)
  • Brockschmidt, Jens: Hoffnung und Resignation im Selbstzeugnis. Jüdisches Leben in Bochum unter den Bedingungen der nationalsozialistischen Politik, Bochum 2000 (Magisterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum)
  • Centrum Schwule Geschichte (Herausgeber): "Das sind Volksfeinde!" Die Verfolgung von Homosexuellen an Rhein und Ruhr 1933 bis 1945, Köln 1998
  • Droste, Theodor / Kivelitz, Ilse / Kiveltiz, Gerd und andere: Der Hochbunker in Gerthe: Luftschutzhaus Nummer 17, Ecke Castroper Hellweg - Hans-Sachs-Straße, in: Theodor Droste, Ilse Kivelitz, Gerd Kivelitz: Gerthe. Was die Steine uns erzählen. Ein heimatkundliches Lesebuch, herausgegeben aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Bezirksvertretung Bochum-Nord (1975 bis 2000), Bochum 2000, Seite 246 bis 255

  • Eiselen, Judith: "Zwangssterilisierung in Bochum während der nationalsozialistischen Diktatur", Bochum 2008. (Magisterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum)

  • Engelbert, Ruth: Widerstreben aus christlichem Glauben: Pfarrer Walter Engelbert im Kirchenkampf in Bochum und Dortmund, Kamen 2009
  • Evangelische Stadtakademie Bochum (Herausgeber): Stationenweg zur jüdischen Geschichte in Bochum und Wattenscheid. Ein Impulspapier, Bochum 2001
  • Friedemann, Peter: Vom Marsch in den nationalen Tag der Arbeit. Der 1. Mai in Bochum 1930 bis 1933, in: Struktureller Wandel und kulturelles Leben. Politische Kultur in Bochum 1860 bis 1990, herausgegeben für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann und Gustav Seebold, Essen 1992, Seite 302 bis 316
  • Gerdemann, Jan: Ein Warenhauskonzern im Ruhrgebiet. Das "Kaufhaus Alsberg/Kortum" in Bochum, Dortmund 1999 (Schriftliche Hausarbeit für die Staatsprüfung an der Universität Dortmund)
  • Gleising, Günter: Die KPD Bochum im Widerstand gegen Faschismus und Krieg, herausgegeben vom Kreisvorstand Bochum/Witten der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), Bochum 1985

  • Gnich, Renate: Bochum 1933: der Machtwechsel in einer Revierstadt, Bochum 1973 (Wissenschaftliche Hausarbeit an der Pädagogischen Hochschule Dortmund)
  • Grieger, Manfred: "Der Betreuer muss der von den Ausländern anerkannte Herr sein." Die Bochumer Bevölkerung und die ausländischen Arbeiter, Kriegsgefangenen und Konzentrations-Häftlingen 1939 bis 1945, in: Bochumer Archiv für die Geschichte des Widerstandes und der Arbeit, Heft 8, Bochum 1987, Seite 155  bis 164
  • Grieger, Manfred: Die vergessenen Opfer der Bochumer "Heimatfront". Ausländische Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und Konzentrationslager-Häftlinge in der heimischen Rüstungswirtschaft 1939 bis 1945, herausgegeben vom Jugendring Bochum, Volkshochschule und Jugendamt der Stadt Bochum, Bochum 1991

  • Hinz, Alfred: Die "Arisierung" jüdischen Haus- und Grundbesitzes durch die Stadtgemeinde Bochum unter der NS-Herrschaft und die Restitution nach Kriegsende, Bochum 2002 (Magisterarbeit der Ruhr-Universität Bochum)
  • Jachnow, Waltraud / Krämer, Sabine / Korngiebel, Wilfried und anderen (Herausgeber): Und die Erinnerung tragen wir im Herzen. Briefe ehemaliger Zwangsarbeiter Bochum 1942 bis 1945, herausgegeben für die Initiative "Entschädigung jetzt", Bochum 2002
  • Jennemann-Henke, Ursula: Etappen der Konzerngeschichte der Bergbau AG Lothringen, in: Bochumer Kulturrat e.V. (Herausgeber): Die drei großen Herren und die anderen. Aufstieg und Niedergang der Zeche Lothringen und die Geschichte der Einwanderung im Bochumer Norden. Text- und Bildband zur gleichnamigen Ausstellung von Ursula Jennemann-Henke und Wolfgang Grubert, Bochum 1996, Seite 50 bis 163

  • Kalyta, Alfred: Erinnerungen an eine ungute Zeit 1939 - 1946, Bochum 2008
  • Kaplan, Marion A.: Die jüdische Frauenbewegung in Deutschland. Organisation und Ziele des Jüdischen Frauenbundes 1904 bis 1938, Hamburg 1981 (enthält unter anderem Kurzbiographie zu Ottilie Schönewald (1883 bis 1961), Vorsitzende des Jüdischen Frauenbundes, Seite 145 bis 148)
  • Kaufung, Maria: Die Glocken läuten noch - Kindheit und Jugend in dunkler Zeit, Band2, herausgegeben von Martin Woesler, Bochum 1999
  • Kehm, Barbara: Der 1. Mai im Spiegel der Bochumer Presse von 1927 bis 1955, herausgegebenvon der gemeinsamen Arbeitsstelle RUB/IGM und dem DGB-Kreis Bochum, zweite,durchgesehene und erweiterte Neuauflage, Bochum 1986

  • Keller, Manfred / Honigman, Ronna (Bearbeiter): Erich Mendel - Eric Mandell: zwei Leben für die Musik der Synagoge, Essen 2006
  • Keller, Manfred / Wilbertz, Gisela (Herausgeber): Spuren im Stein. Ein Bochumer Friedhofals Spiegel jüdischer Geschichte, Essen 1997
  • Keller, Manfred (Herausgeber): Juden in Bochum mit Dokumentation der Ausstellung"Spurensuche". Arbeitshilfen und Materialien für Schule, Jugendarbeit undErwachsenenbildung, Bochum 1998
  • Keller, Manfred / Schneider, Hubert / Wagner, Johannes Volker (Herausgeber): Gedenkbuch. Opfer der Shoa aus Bochum und Wattenscheid, mit Beiträgen vonUdo Arnoldi, Andreas Halwer und Irmgard Hantsche, Bochum 2000
  • Keller, Manfred: Sie waren unsere Nachbarn - Gedenken an die deportierten Judender Jahre 1941 bis 1944, Ansprache am 7. November 2002 in Bochum
  • Kiel, Marcus: Etappen der Gewalt. Dokumentation zu einer Installation. 15Porträtfotografien von Bochumer Politikern, Gewerkschaftern, Pfarrern, die imDritten Reich von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, Bochum 1995
  • Kivelitz, Gerd: Widerstand aus alltagsgeschichtlicher Sicht - Das Beispiel Heinrich Fischer, in: Struktureller Wandel und kulturelles Leben. Politische Kultur in Bochum 1860 bis 1990, herausgegeben für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann und Gustav Seebold, Essen 1992, Seite 344 bis 350
  • Kratzsch, Gerhard: Der Gauwirtschaftsapparat der NSDAP. Menschenführung - "Arisierung" - Wehrwirtschaft im Gau Westfalen-Süd. Eine Studie zur Herrschaftspraxis im totalitären Staat, Münster 1989

  • Kreuzer, Clemens: Die Lehrerin Else Hirsch und Bochums israelitische Schule in der Judenverfolgung des Dritten Reiches: ein Beitrag zum "Bochumer Bürgerbuch für die Opfer der NS-Zeit" im Rahmen des Projektes "Stolpersteine" des Kölner Künstlers Gunter Demnig und des Stadtarchivs. Herausgegeben von der CDU-Fraktion Bochum, Bochum 2006

  • Kreuzer, Clemens: Zur Geschichte der Juden in Langendreer unter anderem zur Erinnerung an Max und Meta Heimann, Bochum 2007
  • Kunold, Klaus (Herausgeber): Zwischen Verdrängung und Spurensuche. Die Verfolgung der Juden in der Erinnerung der Bochumer Bevölkerung, Bochum 1998
  • Kusserow, Hans Werner: Der lila Winkel. Die Familie Kusserow - Zeugen Jehovas unter der Nazidiktatur. Bonn 1998

  • Lopatto, Valerian, Pilipenko, Anatolij: Eine Spur von mir - Rückblick auf die Jahre der Zwangsarbeit. Herausgegeben von Waltraud Jachnow, Wolfhart Matthäus, Heide Rieck und Thomas Weiß, Bochum 2007

  • Marreck, Bernd: Die Widerstandsbewegung in Bochum besonders in den Jahren 1933 - 1936, Bochum 1976 (Wissenschaftliche Hausarbeit für die Staatsprüfung für das Lehramt an der Ruhr-Universität Bochum)
  • Neuhäuser, Hanni: Bomben auf Bochum, Evakuierung, Flucht und ein Wiedersehen nach 50 Jahren, Band 1, herausgegeben von Martin Woesler, zweite, neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Bochum 1999
  • Niermann, Hans-Eckhard: Das Landgericht Bochum in den Jahren der nationalsozialistischen Diktatur 1933 bis 1945, in: Feckler, Gerhard / Brüggemann, Volker (Herausgeber): 100 Jahre Landgericht Bochum. Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des Landgerichts Bochum 1892 bis 1992, Bochum 1992, Seite 119 bis 152
  • Niewiarra, Ralph: Städtebauliche Ideen im III. Reich. Bochum als Gauhauptstadt, in: Hans H. Hanke (Herausgeber): Bochum. Wandel in Architektur und Stadtgestalt, Bochum 1985, Seite 183 folgende
  • Pesch, Jessica: Das Schauspielhaus Bochum im Dritten Reich. Das Stadttheater im Spannungsfeld zwischen Klassikerpflege und Inanspruchnahme durch die nationalsozialistische Kulturideologie am Beispiel der Festspielidee, Münster 1998 (Schriftliche Hausarbeit für die Staatsprüfung an der Universität Münster)

  • Prott, Stefan: Finanzen und kommunale Daseinsvorsorge während des Zweiten Weltkriegs - das Beispiel Bochum, Bochum 1993 (Dissertation an der Ruhr-Universität)

  • Reinoss, Bernhard: Der apokalyptische Reiter. Erinnerungen des Bochumers Bernhard Reinoss an seine Kindheit im Griesenbruch zur Zeit des Nationalsozialismus, Bochum 2001
  • Reisberger, Werner: Erfassung, Eheverbot, Zwangssterilisation. Rassenhygiene des Nationalsozialismusses in Bochum, herausgegeben vom Referat für kritische Wissenschaften, Bochum 1989
  • Richarz, Monika (Herausgeberin): Jüdisches Leben in Deutschland, Band 3: Selbstzeugnisse zur Sozialgeschichte 1818 bis 1945, Stuttgart 1982 (enthält unter anderem Kurzbiographie zu Ottilie Schönewald (1883 bis 1961), Vorsitzende des Jüdischen Frauenbundes)

  • Salewski, Ehrhard, Benfer, Jost: Ein trügerisches Idyll: Wattenscheider Zeitzeugen erinnern sich - Kinderlandverschickung, Bochum 2010. In: Schriftenreihe des Heimat- und Bürgervereins Wattenscheid e. V.
  • Scheibe, Dietrich, Wiegold-Bovermann, Margit: Morgen werden wir die Gewerkschaftshäuser besetzen. Die Zerschlagung der Gewerkschaften in Rheinland - Westfalen-Lippe am 2. Mai 1933. Essen 2003

  • Schmidt, Bernd: Die Entwicklung des Bochumer Theaters bis 1944 unter besonderer Berücksichtigung der Festwochen in der Zeit von 1933 - 1944. O.J. (Magister an der Freien Universität Berlin)
  • Schneider, Hubert: "Es lebe das Leben..." Die Freimarks aus Bochum - eine deutsch-jüdische Familie. Briefe 1938 bis 1946. Essen 2005

  • Schneider, Hubert: Ottilie Schoenewald. Kämpferin für Frauenrechte, soziale Rechte, Menschenrechte, Bochum o.J. (2006)

  • Schneider, Hubert: Ungarische Juden als Zwangsarbeiter in Bochum: das Schicksal von John Chillag. In: Konzentrationslager in Rheinland und Westfalen 1933-1945, Paderborn 2004, Seite 227 bis 244

  • Schürbusch, Hartmut, Winter, Alfred: Nacht über Wattenscheid: Chronik des Krieges in unserer Stadt. Herausgegeben vom Heimat- und Bürgerverein Wattenscheid e.V., Bochum 2009
  • Seebold, Gustav-Hermann: Ein Stahlkonzern im Dritten Reich. Der Bochumer Verein 1927 bis 1945, Wuppertal 1981
  • Seebold, Gustav-Hermann: "..Und sie werden nie mehr frei sein für ihr ganzes Leben." Das Landjahr in Preußen. Ein Beispiel der Sozialisation Jugendlicher während der Zeit des Nationalsozialismusses, in: Struktureller Wandel und kulturelles Leben. Politische Kultur in Bochum 1860 bis 1990, herausgegeben für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann und Gustav Seebold, Essen 1992, Seite 327 bis 343
  • Sollbach, Gerhard: Die Evakuierung der Schulen in der Stadt Bochum während des zweiten Weltkrieges. Bochum 1998
  • Sollbach, Gerhard: Flucht vor Bomben. Kinderlandverschickung aus dem östlichen Ruhrgebiet im zweiten Weltkrieg. Hagen 2002

  • Sommerlad, Philipp: Vom "Hessenbub" zum "Bochumer Jungen". 70 Jahre sozialistische Bewegung in Bochum (1878 - 1948). Herausgegeben für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann, Jörg Hausmann und Edgar Heinevetter. Essen 1990 (70 Jahre sozialistische Bewegung, hier Seite 84 bis 90 und Aus meinem Leben Seite 129 bis 135)

  • Staatliches Gymnasium am Ostring (Herausgeber): "Was dann kam, darüber reden wir nicht..." Das Staatliche Gymnasium Bochum unter dem Nationalsozialismus. Versuch einer Aufarbeitung. Herausgegeben von der Arbeitsgruppe "Geschichte der Schule" aus Anlass der 125-Jahr-Feier des Gymnasiums am Ostring 1985, Bochum 1987
  • Stadt Bochum (Herausgeber): Besuch ehemaliger Bochumerinnen und Bochumer jüdischen Glaubens vom 2. bis 10. September 1995, Bochum 1995
  • Stadtarchiv Bochum (Herausgeber): Leidens-Wege in Bochum. Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933 bis 1945. Alternativer Stadtführer - Faltplan, Bochum 1984
  • Stadtarchiv Bochum (Herausgeber): Vom Boykott bis zur Vernichtung: Leben, Verfolgung, Vertreibung und Vernichtung der Juden in Bochum und Wattenscheid 1933 bis 1945. Ein Quellen- und Arbeitsbuch (nicht nur) für Schulen, Konzeption und Redaktion Ingrid Wölk, bearbeitet von Rainer Adams, Andreas Halwer, Eberhard Heupel und Ingrid Wölk, Essen 2002
  • Stadtarchiv Bochum (Herausgeber): Wir gedenken der Opfer der Zwangsarbeit in Bochum. 1941 bis 1945. Letzte Ruhestätte Hauptfriedhof Freigrafendamm, bearbeitet von Ursula Jennemann-Henke, Bochum 2002
  • Stadtarchiv Bochum - Wagner, Johannes Volker: Hakenkreuz über Bochum. Machtergreifung und Nationalsozialistischer Alltag in einer Revierstadt, Bochum1983
  • Stadtarchiv Bochum - Wagner, Johannes Volker: "..nur Mut, sei Kämpfer!" Heinrich König. Ein Leben für die Freiheit. Bochumer politische Lebensbilder aus der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus, Bochum 1976
  • Stadtarchiv Bochum - Wagner, Johannes Volker: Das Stadtarchiv. Schatzkammer, Forschungsstätte, Erlebnisort. Hier: Juden in Wattenscheid - Die Familie Fryda;
    Wie kamen die Nationalsozialisten an die Macht - in Bochum undanderswo?; Brandmale - Schandmale. Vor 70 Jahren - Bücherverbrennung1933; Ein Leben für Recht und Freiheit. Frieda Nickel ein Leben insozialer Verantwortung; Heinrich König - ein demokratischer Sozialistund Widerstandskämpfer; "Die Synagoge brannte schon lichterloh..." Täter und Opfer der Progromnacht in Bochum; Erinnern tut Not. Zum Gedenken an Else Hirsch und andere Opfer der Shoa; Zwangsarbeit in Bochum
  • Stadtarchiv Bochum - Wiborni, Monika: Bochum im Bombenkrieg. 4. November 1944, Wartberg 2004
  • Stadtarchiv Bochum - Wilbertz, Gisela: Synagogen und jüdische Volksschulen in Bochum und Wattenscheid. Ein Quellen- und Lesebuch, Bochum 1988
  • Stadtarchiv Bochum - Wilbertz, Gisela: Jüdische Friedhöfe im heutigen Bochumer Stadtgebiet (Bochum, Wattenscheid, Stiepel), Bochum 1988
  • Stadtarchiv Bochum - Zehnter, Annette: Widerstand und Verfolgung in Bochum und Wattenscheid 1933 bis 1945, Essen 1992
  • Stelbrink, Wolfgang: Die Kreisleiter der NSDAP in Westfalen und Lippe. Münster 2003
  • Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets (Herausgeber): Zwangsarbeiterforschung als gesellschaftlicher Auftrag. Öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets und des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum am 27. März 2001 im Haus der Geschichte des  Ruhrgebiets zu Bochum, Essen 2001

  • Streier, Dorothee: Die Dienstverpflichtung von Frauen in der Rüstungsindustrie 1939 - 1945; Eine Untersuchung nach Methoden der "Oral History" am Beispiel dienstverpflichteter Frauen in Bochumer Rüstungsbetrieben, Essen 1984 (Schriftliche Hausarbeit für die Staatsprüfung für das Lehramt an der Gesamthochschule Essen)

  • Tschirbs, Rudolf (Herausgeber): Versiegelte Zeit: das Gefallenen-Denkmal in der Goethe-Schule. Ein Beitrag zur Erinnerungskultur. Bochum 1997
  • Ueberhorst, Horst: Wattenscheid die Freiheit verloren? Eine Sozialgeschichte, Düsseldorf 1985
  • Uslar, Rafael von / Wojak, Irmtrud (Herausgeber): Zimmerdenkmäler. Eine Ausstellung von Rafael von Uslar mit Unterstützung des Vereins "Erinnern für die Zukunft e.V.", Essen 1995
  • Verein zur Erforschung der Kirchen- und Regionalgeschichte des Ruhrgebiets e.V.: "Kristallnacht" im Ruhrgebiet. Dokumentierende Ausstellung. Regional- und kirchengeschichtliche Einblicke in den antisemitischen Alltag. Bochum 1988

  • Verein der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): 65. Jahrestag Befreiung vom Faschismus 8. Mai 1945, Bochum 2011
  • Verein der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Widerstand und Verfolgung 1933 - 1945.Bochumer Stadtrundgang, Bochum 2002
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Die Errichtung der Nazi-Diktatur - Bochum 1930bis 1933, Bochum 1983
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Verachtet, vertrieben, verfolgt. Die Verfolgung der Sinti und Roma in Bochum und Wattenscheid, Bochum 2002
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Die Verfolgung der Juden in Bochum und Wattenscheid. Die Jahre 1933 bis 1945 in Berichten, Bildern und Dokumenten, Bochum 1993
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Widerstand und Verfolgung in Bochum und Wattenscheid. Ein alternativer Stadtführer zur Geschichte in den Jahren 1933 bis 1945, Bochum 1988
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten, Kreisvereinigung Bochum (Herausgeber): Zwangsarbeit in Bochum. Die Geschichte derausländischen Arbeiter und Konzentrationslager-Häftlinge 1939 bis 1945, Bochum 1986
  • Weber, Britta: Das Schicksal jüdischer Bürger in und aus Bochum - eine exemplarische Regionalstudie, Bochum 1996 (Magisterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum)

  • Wölk, Ingrid: Bücherverbrennung in Bochum 1933. In: Orte der Bücherverbrennung. Herausgegeben von J. Schoeps / W. Tress, Hildesheim 2008, Seite 143 bis 148
  • Wölk, Ingrid: Das Außenkommando "Bochumer Verein" des Konzentrationlager Buchenwald. In: Schulte, Erik (Herausgeber). Konzentrationslager in Rheinland und Westfalen, Paderborn 2004

  • Wölk, Ingrid/ Schneider, Hubert/ Keller, Manfred, Stadtarchiv Bochum (Herausgeber): Progromnacht in Bochum 1938, Bochum 2003
    1.Ingrid Wölk: Die Synagoge brannte schon lichterloh : Täter und Opfer der Progromnacht in Bochum. Vortrag am 9. November 1998 im Stadtarchiv Bochum
    2. Hubert Schneider: Ansprache anlässlich des 63. Jahrestages der Progromnacht 1938
    3. Manfred Keller: Sie waren unsere Nachbarn: Gedenken an die deportierten Juden der Jahre 1941 bis 1944. Ansprache am 7. November 2002 in Bochum (Vorträge anlässlich der Gedenktage in Bochum 1998 bis 2002)
  • Wojak, Irmtrud / Schneider, Hubert (Herausgeber): Vom Umgang mit der Geschichte. Der Besuch der jüdischen Emigranten und Überlebenden des Holocaust in Bochum, herausgegeben von Irmtrud Wojak und Hubert Schneider für den Verein Erinnern für die Zukunft, Essen 1996
  • Zehnter, Annette: "... dass es noch einen ganz anderen Regenten gibt, als Euren kleinen erbärmlichen Adolf Hitler,...". Möglichkeiten und Grenzen des evangelischen Widerstandes in Bochum während des Dritten Reiches, in: Struktureller Wandel und kulturelles Leben. Politische Kultur in Bochum 1860 bis 1990, herausgegeben für den Bochumer Kulturrat e.V. von Peter Friedemann und Gustav Seebold, Essen 1992, Seite 317 bis 326