Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Aufgaben

Der Personalrat ist das gewählte Vertretungsorgan aller Beschäftigten der Stadt Bochum. Zu seinen wesentlichen Aufgaben gehört es darüber zu wachen, dass alle Beschäftigten nach Recht und Billigkeit behandelt werden, insbesondere, dass jede unterschiedliche Behandlung von Personen wegen ihrer Abstammung, Religion, Nationalität, Herkunft, politischen oder gewerkschaftlichen Betätigung oder Einstellung oder wegen ihres Geschlechtes unterbleibt.

Im Einzelnen hat der Personalrat folgende allgemeine Aufgaben:

  1. Maßnahmen, die der Dienststelle oder ihren Angehörigen dienen, zubeantragen,

  2. darüber zu wachen, dass die zugunsten der Beschäftigten geltenden Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, Dienstvereinbarungen und Verwaltungsanordnungen durchgeführt werden,

  3. sich für die Wahrung der Vereinigungsfreiheit der Beschäftigten einzusetzen,

  4. auf die Verhütung von Unfall- und Gesundheitsgefahren zu achten, die für den Arbeitsschutz zuständigen Stellen durch Anregung, Beratung und Auskunft zu unterstützen und sich für die Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen und des Arbeitsschutzes einzusetzen,

  5. Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten entgegenzunehmen und, falls sie berechtigt erscheinen, durch Behandlung mit dem Leiter der Dienststelle auf ihre Erledigung hinzuwirken,

  6. Die Eingliederung und berufliche Entwicklung Schwerbehinderter und sonstiger schutzbedürftiger, insbesondere älterer Personen, zu fördern,

  7. Maßnahmen zur beruflichen Förderung Schwerbehinderter zu beantragen,

  8. die Eingliederung ausländischer Beschäftigter in die Dienststelle und dasVerständnis zwischen ihnen und den deutschen Beschäftigten zu fördern,

  9. mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung zur Förderung der Belange der von ihr vertretenen Beschäftigten eng zusammenarbeiten,

  10. auf die Gleichstellung von Frau und Mann hinzuwirken.

Diese Aufgaben nimmt der Personalrat konkret im Rahmen der Mitbestimmung, Mitwirkung und Anhörung wahr.

Für alle Interessierten empfehlen wir, einmal in das Landespersonalvertretungsgesetz NW zu schauen.