Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Umweltmedizin / Umwelthygiene


 In den Bereich Umweltmedizin und -hygiene fallen unter anderem folgende Einzelaufgaben:
  • die individuelle Beratung oder Informationsvermittlung für Bürger und Institutionen
  • Stellungnahmen zu Planungsvorhaben (Gesundheitsverträglichkeitsprüfungen) der Verwaltung
  • Teilnahme an Informationsveranstaltungen für Bürger / Betroffene
  • Koordinationsaufgaben im Rahmen der umweltmedizinischen Versorgung der Stadt Bochum
  • Beratung anderer Ämter
  • Mitarbeit bei Störfällen

 Jeder Mensch ist unterschiedlichsten Umwelteinflüssen ausgesetzt, die er aber nur teilweise beeinflussen, kontrollieren oder beurteilen kann. Der Aufgabenbereich Umweltmedizin beschäftigt sich einerseits mit der Erkennung und Diagnostik umweltbedingter Erkrankungen oder Störungen des Einzelnen. Das Gesundheitsamt kann unabhängig und fachkundig dazu beitragen, umweltbedingte Gefährdungen Einzelner oder auch von Bevölkerungsgruppen zu erkennen und in ihrer gesundheitsbezogenen Bedeutung einzuschätzen. Ziel ist, den Anspruch jedes Menschen auf gesundheitsförderliche Lebensbedingungen langfristig realisieren zu können.

 Daneben hat das Gesundheitsamt innerhalb der Stadtverwaltung Bochum viele andere umweltmedizinische Aufgaben, die oben in Stichworten aufgelistet sind. Im Wesentlichen soll dazu beigetragen werden, dass auch bei Planungsvorhaben in Bochum umweltmedizinische Faktoren frühzeitig erkannt und bewertet werden. Damit soll an einer gesundheitsförderlichen Stadtentwicklung mitgewirkt werden.