Reisepass und Personalausweis rechtzeitig vor den Sommerferien beantragen

Kinderreisepass und Reisepass Foto: André Grabowski / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

Das Bürgerbüro der Stadt Bochum empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern, rechtzeitig vor der anstehenden Reisezeit die Gültigkeit ihrer Ausweisdokumente zu überprüfen. Erfahrungsgemäß werden vor und während der Sommerferien mehr Ausweisdokumente beantragt, was zu längeren Terminvorlaufzeiten und zu längerer Bearbeitungsdauer durch die Bundesdruckerei führt. Die Lieferzeit der Bundesdruckerei für Pässe und Ausweise beträgt üblicherweise circa vier Wochen. Bei höherem Antragsaufkommen kann sich die Lieferzeit verzögern.

Jede antragstellende Person, auch ein minderjähriges Kind, muss zur Beantragung persönlich mit dem bisherigen Ausweisdokument und einem aktuellen, biometrischen Passfoto in einem der Bochumer Bürgerbüros vorbeikommen. Weitere Informationen und Vordrucke gibt es auf der Homepage der Stadt unter www.bochum.de/buergerbuero.

Für die Beantragung von Ausweisdokumenten ist eine vorherige Terminvereinbarung unter www.bochum.de oder telefonisch unter der Behördennummer 115 notwendig.

Die aktuell gültigen Einreisebestimmungen sowie die notwendigen Ausweisdokumente für das jeweilige Reiseland sind auf der Homepage des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de unter der Rubrik „Reise & Sicherheit“ aufgelistet.

(27. Mai 2019)