Aufruf des Oberbürgermeisters zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2017

Pfadfinder - ein Beispiel für ehrenamtliches Engagement

Sich ehrenamtlich engagieren macht Spaß und bringt neue Erfahrungen. Mehr als 40 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen über 14 Jahren sind in ihrer Freizeit ehrenamtlich tätig. Das sind zehn Prozent mehr als noch vor 15 Jahren. Diese Menschen trainieren Kinder und Jugendliche im Sportverein, helfen im Elternverein der Schule, arbeiten bei der freiwilligen Feuerwehr, betreuen Flüchtlinge, kümmern sich um hilfebedürftige Seniorinnen und Senioren und vieles mehr ... -  auch in Bochum!

Anlässlich des Tages des Ehrenamtes ruft Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum dritten Mal die Bochumer Bevölkerung dazu auf, ehrenamtliches Engagement in der Stadt sichtbar zu machen. „Bürgerschaftliches Engagement ist ein unverzichtbarer Teil der gesellschaftlichen Strukturen Bochums“, so der Oberbürgermeister. „Doch dass sich Menschen freiwillig und uneigennützig engagieren, ist keine Selbstverständlichkeit. Deshalb ist es mir wichtig, ihnen Dank zu sagen.“

Der Oberbürgermeister bittet die Bochumerinnen und Bochumer, ehrenamtlich engagierte Bekannte, Verwandte, Nachbarn, Vereinsmitglieder, Freundinnen und Freunden für eine Ehrung im Rathaus vorzuschlagen. Über den Personenkreis, der dann im März nächsten Jahres stellvertretend zu einem Empfang im Rathaus eingeladen wird, entscheidet eine Jury, welcher neben OB Thomas Eiskirch auch die drei Bürgermeisterinnen Gabriela Schäfer, Erika Stahl und Astrid Platzmann-Scholten angehören.

Bitte senden Sie aussagekräftige Vorschläge, die neben dem Namen, dem Alter und der Adresse der von Ihnen vorgeschlagenen Person eine Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit sowie mögliche Referenzen enthalten sollten, an die E-Mail Adresse engagiert@bochum.de beziehungsweise postalisch an die folgende Adresse:

Referat für politische Gremien, Bürgerbeteiligung und Kommunikation
- Repräsentation -
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 2 – 6
44777 Bochum
 

Einsendeschluss ist der 12. Januar 2018.