24 Stunden, 7 Tage und 365 Tage im Jahr sein Kind voranmelden:

Neues „Kita-Portal Bochum“ bietet modernen Service

Hier geht's direkt zum Kita-Portal!

Kita finden leicht gemacht: Das neue „Kita-Portal“ des Bochumer Jugendamtes erspart Eltern ab heute (17. Mai) viele Wege und erleichtert die Voranmeldungen in allen 180 Kindertageseinrichtungen. Alle örtlichen Kita-Betreiber – städtische ebenso wie kirchliche oder private – beteiligen sich an dem neuen System. Es ist ab sofort über die städtische Homepage unter www.bochum.de/kitaportal oder direkt über www.kitaportal-bochum.de erreichbar.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch stellt am 17.05.2017 das Kita-Portal der Stadt Bochum vor.
Eltern können über die Suchfunktion des neuen Portals nach verschiedenen Kriterien wie Straßennamen, Stadtteile oder Trägerart die Kitas auswählen. Die Suchergebnisse werden auf einer Karte angezeigt und darunter in einer Liste dargestellt. Jede Kita stellt sich mit ihrem Angebotsprofil in dem Portal vor. Die jeweiligen Vorzüge, zum Beispiel im Hinblick auf die gewünschte Altersgruppe oder konzeptionelle Ausrichtung, sind somit online einsehbar und erleichtern die Recherche für Eltern. Sie können ihr Kind über das Kita-Portal in maximal fünf Einrichtungen online voranmelden. Die Betreuungsverträge schließen sie weiterhin in der Einrichtung ab. Eine direkte Voranmeldung in einer Kita bleibt nach wie vor möglich.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch stellt am 17.05.2017 das Kita-Portal der Stadt Bochum vor.
Bisher melden Eltern häufig bereits kurz nach der Geburt ihr Kind in mehreren Kitas in der Nähe ihres Wohnortes an. „Für Eltern ist dies mit vielen Telefonaten und Terminen verbunden, für die Kitas mit einem hohen Verwaltungsaufwand“, weiß Jörg Klingenberg, stellvertretender Leiter des Jugendamts Bochum. Und: „Nicht alle Eltern melden ihr Kind bei erfolgreicher Platzsuche bei den anderen Kitas ab.“ Das neue Kita-Portal wird dieses automatisch vornehmen. „Dadurch wird schneller transparent, in welchen Kitas und Stadtteilen noch Plätze frei sind“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. „Außerdem können sich Eltern ab jetzt jederzeit informieren und ihr Kind voranmelden. Und zwar dann, wann sie wollen und Zeit haben.“

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch stellt am 17.05.2017 das Kita-Portal der Stadt Bochum vor.
Kitas und deren Trägern zeigt das Portal online vorangemeldete Kinder automatisch auf einer Warteliste an. Die Einrichtungen entscheiden nach wie vor eigenständig über die Platzvergabe. Sie können dann die Betreuungsverträge automatisch aus dem System heraus erstellen. Der Datenschutz ist gewährleistet und muss beim Anmeldeverfahren bestätigt werden.

Im Frühjahr 2017 hat die Stadt Bochum circa 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller 180 Kindertageseinrichtungen und weitere Vertreterinnen und Vertreter der Trägerschaften für das neue Online-Anmeldeverfahren geschult. Danach wurden alle Daten in das neue System eingepflegt.

(17. Mai 2017)