Bochumer Einblicke

Bochumer Fakten und Zahlen bereitgestellt seit 1954

Städtisches Geschehen spiegelt sich in vielerlei Fakten und Zahlen wider. Vieles von dem wird und wurde statistisch erfasst und seit 1954 dokumentiert: Bei der Statistikstelle vorliegend von 1957 bis 1970 für Wattenscheid (in den ehemaligen Stadtgrenzen) in einem eigenen Nachschlagewerk "Wattenscheid in Zahlen", für Bochum von 1954 bis 1974 ebenfalls in einem eigenen Kompendium "Statistisches Jahrbuch der Stadt Bochum" und nach der Zusammenführung von Wattenscheid und Bochum seit 1975 in Statistischen Jahrbüchern für Bochum. Federführend für die Zusammenstellung waren für Wattenscheid zur damaligen Zeit das dortige "Hauptamt", in Bochum das "Statistische Amt". Seit 1976 werden die Daten durch die städtische Statistikstelle - heute "Sachgebiet Statistik und Wirkungscontrolling" - veröffentlicht.






Jahrbücher seit 1954 jetzt jederzeit zugängig

Das Themenspektrum war vielfältig und bis zum Jahr 2007 durchgehend umfangreich: Allgemeine Angaben zum Stadtgebiet und die Naturverhältnisse, das Wetter, Bevölkerungsstand und Bevölkerungsentwicklung, Zahlen zum Gesundheitswesen, dem Sozialwesen, dem Bau- und Wohnungswesen, der Wirtschaft, Öffentlicher Versorgung und Verkehr, Unterricht, Bildung, Presse, Sport waren ebenso zu finden wie Zahlen über die Stadtverwaltung Bochum, zu Wahlen oder zu Preisindizes für die Lebenshaltung. Die Jahrbücher ab dem Jahr 2007 verstehen sich als Tabellenband "Bevölkerung" und enthalten weitestgehend Daten zur Bevölkerungsstruktur und Bevölkerungsentwicklung in Bochum.

Die Statistikstelle stellt jetzt alle vorhandenen Jahrbücher seit 1954 als eingescannte pdf-Dateien über das Internet jederzeit zugängig zur Verfügung: Hier gelangen Sie zu den Fakten und Zahlen für die Stadt Bochum in Jahrbuchform.


Weitere Bochumer Einblicke