Abfallentsorgung

Inhaltsverzeichnis



Dienstleistungslogo


Welche Dienstleistung suche ich, bin ich hier richtig?

Sie möchten Informationen über die öffentliche Abfallentsorgung.



Was wird vorausgesetzt oder ist zu beachten?

Restmüll
Restmüll ist nicht verwertbarer Haushaltsabfall. Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, sein Grundstück an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen und ausreichende Behälter für Restabfälle auf seinem Grundstück vorzuhalten. Restmülltonnen werden im sogenannten Vollservice entsorgt (die Behälter werden bis zu zehn Meter von der Straße entfernt vom Standplatz zur Leerung abgeholt und wieder zurückgebracht; bei einem Transportweg von über zehn Metern wird ein Rollwegezuschlag erhoben).

Die Restmüllbehälter werden in der Regel vierzehntägig geleert.

Gewerbebetriebe haben für gewerbliche Siedlungsabfälle einen Pflicht-Restmüllbehälter zu benutzen.

Das Mindestvolumen der Abfallbehälter ist in der Abfallsatzung festgeschrieben und errechnet sich bei Wohnhäusern über die Anzahl der auf einem Grundstück wohnenden Personen. Regelmäßig sollen insgesamt 20 l Behältervolumen je Person und Woche zur Verfügung stehen.

Für Nutzer der Biotonne und / oder Eigenkompostierer verringert sich das regelmäßige Behältervolumen auf 15 l je Person und Woche. Nutzer der Biotonne und / oder Eigenkompostierer haben jedoch mindestens einen 30 l-Behälter für Restmüll vorzuhalten.

Das Behältervolumen für Erzeuger / Besitzer von gewerblichen Siedlungsabfällen im Sinne der Gewerbeabfallverordnung beträgt mindestens 120 l pro Woche.

Weitere Einzelheiten sind in der Abfallsatzung geregelt.

Vorübergehend zusätzlich anfallende Abfälle können in amtlichen Abfallsäcken oder direkt an der Zentraldeponie Kornharpen, Brelohstraße 70, kostenpflichtig entsorgt werden. Die Verkaufsstellen für amtliche Abfallsäcke finden Sie auf der Seite der USB Bochum GmbH.

Bioabfall
Bioabfälle sind alle biologisch abbaubare pflanzliche, tierische oder aus Pilzmaterialien bestehende Garten-, Nahrungs- und Küchenabfälle. Hierzu gehören zum Beispiel Obst- und Gemüsereste, Speisereste (roh oder gekocht), auch Fisch- und Fleischreste, Kaffeefilter und Teebeutel. Bioabfälle sind wichtige Energie- und Rohstofflieferanten, aus denen sowohl Strom und Wärme als auch Dünger und Kompost produziert werden können. Die hochwertigste Verwertung organischer Abfälle ist dann möglich, wenn diese getrennt vom Restmüll in der Biotonne erfasst werden. (Infos zur Biotonne)

Grün- und Küchenabfälle können weiterhin auf dem eigenen Grundstück kompostiert werden. Das darf aber nicht zu Beeinträchtigungen der Nachbarschaft (Gerüche, Rattenbefall et cetera) führen. Außerdem muss der Kompost im eigenen Garten verwertet werden. Grün- und Gartenabfälle können auch weiterhin an den Wertstoffhöfen in Bochum kostenlos angeliefert werden.

Papier, Pappe, Kartonagen
Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, für die Aufnahme von Papier, Pappe und Kartonagen eine Papiertonne auf seinem Grundstück aufzustellen. Die Papiertonne wird im sogenannten Teilservice geleert (Die Behälter sind am Leerungstag bis 7 Uhr - frühestens am Abend vor der Leerung - auf dem Gehweg an der Straßenseite des Grundstücks oder, wenn das nicht möglich ist, auf dem Grundstück an der Grundstücksgrenze zur Leerung bereitzustellen und nach der Leerung unverzüglich an ihren Standplatz zurückzubringen).

Auf Antrag des Anschlusspflichtigen kann von einer Aufstellung abgesehen werden, wenn ein Stellplatz auf dem Grundstück nicht vorhanden ist. Ein Antragsformular finden sie hier.

Sie können den Antrag aber auch formlos beim Umwelt- und Grünflächenamt, Technisches Rathaus, Hans-Böckler-Straße 19, 44777 Bochum, einreichen. In vorgenannten Fällen sind Papier, Pappe sowie Kartonagen getrennt zu sammeln und in einen Depotcontainer einzufüllen beziehungsweise an einem Wertstoffhof abzugeben.

Wertstoffe
Seit 2011 wird in Bochum die kombinierte Wertstofftonne, der kombinierte Wertstoffsack genutzt. Die Wertstofftonne ist keine zusätzliche Tonne, sondern ergänzt die bisherige Sammlung von Verpackungsabfällen in der Gelben Tonne um weitere Wertstoffe aus Kunststoff und Metall. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.usb-service.de.

Sollte Ihr Haushalt über keine Wertstofftonne verfügen, werden Ihnen Wertstoffsäcke zur Verfügung gestellt. Die RAU-Recycling am Umweltpark GmbH ist für die Verteilung der Wertstoffsäcke zuständig.

Alle Haushalte ohne Wertstofftonne erhalten Anfang des Jahres zwei Rollen Wertstoffsäcke als Jahresausstattung. Sollten die Wertstoffsäcke aufgrund Ihres guten Trennverhaltens nicht ausreichen, können Sie Wertstoffsäcke an verschiedenen Ausgabestellen im Stadtgebiet erhalten (www.usb-service.de).

Die Wertstoffe werden im Teilservice abgefahren. Das bedeutet, dass die Wertstofftonnen / Wertstoffsäcke, am Abfuhrtag bis 7 Uhr, frühestens aber am Abend vor der Abfuhr an der Straßenseite des Grundstücks oder - falls dies nicht möglich ist - auf dem Grundstück an der Grundstücksgrenze bereitzustellen sind. Nach der Leerung sind die Behälter unverzüglich an ihren Standplatz auf dem Grundstück zurückzubringen).

Glas
Die Sammlung erfolgt über Sammelcontainer an fast 300 Standplätzen im gesamten Stadtgebiet, getrennt nach Weiß-, Grün- und Braunglas. Sonstiges Buntglas gehört in den Container für Grünglas. Den nächstgelegenen Standplatz finden Sie unter www.usb-bochum.de.

Wertstoffhöfe
Verwertbare Haushaltsabfälle können von Bochumer Bürgerinnen und Bürgern an den sechs im Stadtgebiet eingerichteten Wertstoffhöfen in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden:
  • Bochum-Kornharpen: Brelohstraße 70
  • Bochum-Riemke: In der Provitze 20
  • Bochum-Wattenscheid: Blücherstraße 53
  • Bochum-Werne: Brandwacht 49
  • Bochum-Linden: Am Sattelgut 132
  • Bochum-Laer: Schattbachstraße 80
Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 7.30 Uhr bis 20 Uhr, Samstag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter www.usb-bochum.de.

Problemabfälle
Darüber hinaus können auch Problemabfälle (wie Haushaltschemikalien, Kraftfahrzeugprodukte, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Heimwerkerprodukte, Hobbyprodukte) am Umweltbrummi oder an den Wertstoffhöfen in Bochum-Kornharpen, Bochum-Laer und Bochum-Wattenscheid abgegeben werden. Den Fahrplan des Umweltbrummis sowie weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Seiten der USB Bochum GmbH.

Wilde Kippen / unbefugte Abfallablagerungen
Das Umwelt- und Grünflächenamt nimmt Ihre Beschwerden über unbefugte Abfallablagerungen, die sogenannten “wilden Kippen”, entgegen.
Ihnen ist illegal abgelagerter Abfall aufgefallen? Sie können uns dies direkt online über unser BürgerEcho mitteilen. Oder Sie wenden sich an die entsprechende Ansprechperson.


Was benötige ich oder muss ich mitbringen?

  • gegebenenfalls das ausgefüllte Antragsformular

Gibt es Formulare / Merk- oder Infoblätter?


Was kostet es?

Alle Gebühren können in der Abfallgebührensatzung der Stadt Bochum eingesehen werden.


Wo muss ich wann hin?

Adresse / Kontakt


Adresse:
Technisches Rathaus (TR)
Hans-Böckler-Straße 19
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44787 Bochum

Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch:
08:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 bis 18:00 Uhr

Anfahrt/Standort


Lageplan Bochumer Rathaus mit Bildungs- und Verwaltungszentrum und Technischem Rathaus


Hinweis: Der Stadtplan öffnet sich in einem neuen Fenster. zum Stadtplan
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit Bus und Bahn
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Fahrrad
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Auto


Wer ist meine Ansprechperson?

Frau Lüdecke
Sachbearbeiterin
Zuständig für: Kommunale Abfallentsorgung - Standplätze Abfallbehälter (Restmüllbehälter / Biotonne / Papiertonne/ komb. Wertstofftonne (Standplätze, Fehlbefüllungen, Überfüllungen, Reduzierungsanträge) Straßen H, K-U

Telefon:
(0234) 910-11 07
Fax:
(0234) 910-14 38
Zimmer:
3.1.640



Herr Gläsner
Sachbearbeiter
Zuständig für: Abfallentsorgung für private Haushalte Straßen A-G, I+J, V-Z / Containerstandplätze für Papier und Glas / Anliegerpflichten zur Straßenreinigung, einschl. Winterdienst

Telefon:
(0234) 910-1433
Fax:
(0234) 910-1438
Zimmer:
3.1.600



Frau Bigge
Sachbearbeiterin
Zuständig für: Kommunale Abfallentsorgung - Standplätze Abfallbehälter (Restmüllbehälter / Biotonne / Papiertonne/ komb. Wertstofftonne (Standplätze, Fehlbefüllungen, Überfüllungen, Reduzierungsanträge) Großwohnanlagen, gem. genutzte Grundstücke Gewerbe / Privat, Grundsätzliche Angelegenheiten Abfallsatzung, Abfallwirtschaftskonzept

Telefon:
(0234) 910-23 54
Fax:
(0234) 910-14 38
Zimmer:
3.1.580