Open Data

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

im Open Data Portal der Stadt Bochum werden neben Online-Anwendungen verschiedene Datensätze der Stadtverwaltung veröffentlicht.

Open Data bedeutet die freie Verfügbar- und Nutzbarkeit von, meist öffentlichen, Daten. Sie beruht auf der Annahme, dass vorteilhafte Entwicklungen eingeleitet werden, wenn Daten für jedermann frei zugänglich gemacht werden. Dies betrifft insbesondere Abwesenheit von Copyright, Patenten oder anderen Eigentumsrechten. Offene Daten sind sämtliche Datenbestände, die im Interesse der Allgemeinheit der Gesellschaft ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und zur freien Weiterverwendung frei zugänglich gemacht werden. Und entsprechen in der Regel dem Grundgedanken des Informationsfreiheitsgesetzes.

Daten, die den Kriterien von Open Data genügen sollen, müssen strukturiert und maschinenlesbar zur Verfügung gestellt werden, so dass sie sich filtern, durchsuchen und von anderen Anwendungen weiterverarbeiten lassen können.

Verschiedene Bundes- und Landesbehörden (www.govdata.de, Open.NRW), aber auch Initiativen (openruhr.de, Open Knowledge Foundation Deutschland) initiieren, fördern und unterstützen die Verbreitung von Open Data.

Hinweis:
Die URLs der einzelnen Datensätze bleiben bei einem Austausch der Datei unverändert.