Tempo 100 Plakette

Inhaltsverzeichnis



Dienstleistungslogo


Welche Dienstleistung suche ich, bin ich hier richtig?

Sie möchten für einen Anhänger die Erlaubnis einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen beantragen.


Was wird vorausgesetzt oder ist zu beachten?

  • Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO

Was benötige ich oder muss ich mitbringen?

  • Bestätigung des Herstellers oder Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen / Prüfingenieur über die  erfüllten Vorgaben der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO
  • Handelt es sich bei dem Anhänger um ein Neufahrzeug, so kann davon ausgegangen werden, dass entweder der Hersteller (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder der amtlich anerkannte Sachverständige (Einzelbetriebserlaubnis) bestätigen, ob die Vorgaben der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO erfüllt sind.

  • Bei bereits im Verkehr befindlichen Anhängern ist die Vorführung bei einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation erforderlich. Der amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfingenieur erstellt, falls der Anhänger die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, auf einem Formblatt einen Vorschlag zur Änderung der Fahrzeugpapiere, den die Zulassungsbehörde in Feld 22 der Fahrzeugpapiere übernimmt.

  • Abstempeln/Siegeln der 100 km/h-Plakette durch die Zulassungsbehörde. Das Anbringen der 100km/h Plakette am Anhänger erfolgt dann durch den Halter.

  • Eine Überprüfung des Zugfahrzeugs durch die Zulassungsbehörde findet grundsätzlich nicht statt.

  • Die Verantwortung, ob die Vorgaben - insbesondere die Masseverhältnisse - des § 1 der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO eingehalten werden, trägt der Halter beziehungsweise Nutzer der Fahrzeug- / Anhänger- Kombination.

  • Sofern in den Fahrzeugdokumenten bereits ein Hinweis auf die Tempo 100 Eignung vorhanden ist, kann die gesiegelte Tempo 100 Plakette direkt bei der Zulassungsstelle beantragt werden.

Was kostet es?

Die genaue Gebührenhöhe entnehmen Sie bitte dem Gebührenverzeichnis.

Es kann bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.


Wo muss ich wann hin?

Foto des Verwaltungsgebäudes


Verwaltungsgebäude des Straßenverkehrsamtes, Bulksmühle 17

Adresse / Kontakt


Adresse:
Bulksmühle 17
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44809 Bochum

Öffnungszeiten


Montag und Donnerstag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
08:00 bis 12:00 Uhr

Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr


oder nach Terminvereinbarung




Aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten entnehmen sie bitte der Startseite: https://www.bochum.de

Ausfuhrkennzeichen montags bis freitags 8 bis 11 Uhr (mit einer Vorführung des Fahrzeuges bis 12 Uhr)


Hinweise

Eine Infotheke ist vorhanden.

Anfahrt/Standort


Lageplan des Verwaltungsgebäudes Bulksmühle


Hinweis: Der Stadtplan öffnet sich in einem neuen Fenster. zum Stadtplan
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit Bus und Bahn
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Fahrrad
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Auto

Parkmöglichkeiten

Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Barrierefreier Zugang

Das Verwaltungsgebäude ist ebenerdig zugänglich und besitzt einen Fahrstuhl.


Wer ist meine Ansprechperson?

Call-Center
Telefon: 0234 / 910-82 82
Telefax: 0234 / 910-82 11
strassenverkehrsamt@bochum.de