Ummeldung eines Fahrzeuges von außerhalb nach Bochum

Inhaltsverzeichnis



Dienstleistungslogo


Welche Dienstleistung suche ich, bin ich hier richtig?

Sie möchten ein auswärtiges Fahrzeug in Bochum auf den bisherigen oder einen neuen Halter zulassen.


Was wird vorausgesetzt oder ist zu beachten?

Ihr Wohnsitz beziehungsweise Firmensitz muss in Bochum sein.


Gibt es einen Online-Dienst?

PfeilRechts.gif Reservieren Sie sich Ihr Wunschkennzeichen

PfeilRechts.gif Online-Terminbuchung - Wartezeit vermeiden

Ist der Fahrzeugbrief beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung II (ZB II) finanziert, muss dieser durch den Antragsteller angefordert werden. Der Fahrzeugbrief bzw. die ZB II darf ausschließlich an das Straßenverkehrsamt, Bulksmühle 17, in 44809 Bochum, gesandt werden.
Nach der Zulassung wird der Fahrzeugbrief (ZB II) an die Bank per Einschreiben (zusätzliche Gebühren) zurückgesandt.


Was benötige ich oder muss ich mitbringen?

  • Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II)
    (Auf die Vorlage des Fahrzeugbriefes kann bei reinem Standortwechsel - gleicher Halter - mit Beibehaltung des auswärtigen Kennzeichens - verzichtet werden.)
  • Personalausweis oder Pass des zukünftigen Halters
    (Bei Zulassung durch Dritte, auch dessen Personalausweis oder Pass
  • Versicherungsnachweis / eVB Nummer (7-stelliger PIN-Code)
  • gegebenenfalls Nachweis über die letzte Hauptuntersuchung (HU)
  • Handelsregisterauszug / Gewerbeanmeldung mit Personalausweis bei Nutzung des Fahrzeuges als Firmenfahrzeug
  • Bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern oder des Vormundes sowie deren Ausweisdokumente
    Fahrzeuge für minderjährige Personen können nur zugelassen werden, wenn
    • diese Person aufgrund einer Schwerbehinderung die Voraussetzung des § 3a Kraftfahrzeugsteuergesetz erfüllt oder
    • diese Person die für das zuzulassende Fahrzeug erforderliche Fahrerlaubnis besitzt und somit die Haltereigenschaften für dieses Fahrzeug erfüllt.
  • Kennzeichenschilder (bei noch zugelassenen Fahrzeugen; nicht erforderlich bei Beibehaltung des Kennzeichens)
  • SEPA-Lastschriftmandat (nicht erforderlich bei Beibehaltung des Kennzeichens)
  • Zulassung durch Dritte: Die Vorsprache kann durch einen Bevollmächtigten erfolgen, Personalausweis oder Pass des Vertreters sind vorzulegen. Hierbei muss die durch den Halter und/oder Kontoinhaber / Zahler unterschriebene SEPA-Mandat für die Kfz-Steuer mit vorgelegt werden.

Gibt es Formulare / Merk- oder Infoblätter?


Was kostet es?

Die genaue Gebührenhöhe entnehmen Sie bitte dem Gebührenverzeichnis.

Gezahlt werden kann bar oder mit EC-Karte.


Wo muss ich wann hin?

Foto des Verwaltungsgebäudes


Verwaltungsgebäude des Straßenverkehrsamtes, Bulksmühle 17

Adresse / Kontakt


Adresse:
Bulksmühle 17
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44809 Bochum

Öffnungszeiten


Montag und Donnerstag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
08:00 bis 12:00 Uhr

Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr


oder nach Terminvereinbarung




Aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten entnehmen sie bitte der Startseite: https://www.bochum.de

Ausfuhrkennzeichen montags bis freitags 8 bis 11 Uhr (mit einer Vorführung des Fahrzeuges bis 12 Uhr)


Hinweise

Eine Infotheke ist vorhanden.

Anfahrt/Standort


Lageplan des Verwaltungsgebäudes Bulksmühle


Hinweis: Der Stadtplan öffnet sich in einem neuen Fenster. zum Stadtplan
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit Bus und Bahn
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Fahrrad
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Auto

Parkmöglichkeiten

Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Barrierefreier Zugang

Das Verwaltungsgebäude ist ebenerdig zugänglich und besitzt einen Fahrstuhl.


Wer ist meine Ansprechperson?

Call-Center
Telefon: 0234 / 910-82 82
Telefax: 0234 / 910-82 11
strassenverkehrsamt@bochum.de