Theaterförderung

Inhaltsverzeichnis



Allgemeines

Bochum ist die Theaterstadt des Ruhrgebiets. Im Laufe vieler Jahre haben sich - unter anderem auch durch die überregionale Ausstrahlung des Schauspielhauses bedingt - eine Reihe von kreativen und experimentierfreudigen Gruppen in unserer Stadt angesiedelt, die mit regelmäßigen Produktionen und Aufführungen die große Spannweite von ästhetischen und inhaltlichen Möglichkeiten des Theaters aufzeigen.


Außenaufnahme des prinz-regent-theaters
prinz-regent-theater

prinz regent theater

prinz regent theater
Prinz-Regent-Straße 50-60
44795 Bochum
Telefon: 0234/77 11 17
Direkte Anbindung zum Bochumer Stadtplan

Das prinz regent theater ist eines der führenden Produktions- und Spielorte für professionelles Off-Theater in Nordrhein-Westfalen. Im Herbst 1991 wurde es mit etwa 100 Sitzplätzen eröffnet und es werden zeitgenössische Sprech- und Musiktheaterstücke inszeniert. Das Theater ist auch Spielort des Festivals Fidena (Figurentheater der Nationen). Von 1995 bis 2015 war Sibylle Broll-Pape künstlerische Leiterin, sie wurde abgelöst von Romy Schmidt. Das prinz regent theater arbeitet in freier Trägerschaft und wird kontinuierlich von der Stadt Bochum und dem Land NRW gefördert.


Außenaufnahme des Thealozzi Kulturhauses
Thealozzi Kulturhaus - Theaterhaus

Kulturhaus Thealozzi

Kulturhaus Thealozzi
Pestalozzistr. 21
44793 Bochum
Telefon: 0234/1 75 90
Telefax: 0234/68 45 01
Direkte Anbindung zum Bochumer Stadtplan


Das Kulturhaus Thealozzi e. V. ist ein Zusammenschluss mehrerer freier Theater unter einem gemeinsamen Dach. Es dient sowohl als gemeinsames Probengebäude als auch als Veranstaltungsort für vielfältige Kulturveranstaltungen. Das Kulturbüro unterstützt diese Form der Zusammenarbeit mit einem Zuschuss zu den laufenden Betriebskosten sowie durch Projektzuschüsse im Rahmen der Förderung für freie Theater.

ZEITMAULtheater

zeitmaul
Kapelle St. Vinzenz
Imbuschplatz 11
44787 Bochum

Das ZEITMAUL ist ein Autorentheater, das mit Texten und Ideen von Witek Danielczok arbeitet. Dieser gründete es zusammen mit Darek Ziaja zu Beginn des Jahres 2008. Lange hatte das Theater keine eigene Spielstätte. Seit Dezember 2015 ist es in der ehemaligen St. Vinzenz-Kapelle am Nordring beheimatet.

Das ZEITMAUL ist ein literarisches Theater, ein Uraufführungstheater, ein Theater der Monologe, ein Bochumer Theater, und nicht zuletzt ein Musiktheater.
Das Zeitmaultheater wird durch die Stadt Bochum gefördert.

ROTTSTR 5 Theater

ROTTSTR 5 Theater
Rottstr. 5
44793 Bochum
Telefon: 0163-7 61 50 71

Das ROTTSTR 5 Theater ist eine kleine Off-Bühne, die sich in einem Hinterhof am Rande der Innenstadt befindet. Mit knapp 40 Sitzplätzen bietet das Theater mit Hans Dreher, Kopf der künstlerischen Leitung und einer der vier an der Bühne arbeitenden Regisseure, dem Publikum mit rund 20 Veranstaltungen im Monat ein Theatererlebnis abseits etablierter Strukturen.
Das ROTTSTR 5  Theater wird durch die Stadt Bochum gefördert.

Sonstige Theater

Bochum verfügt neben den oben genannten Theaterbühnen über zahlreiche freie Theatergruppen, die unter professionellen beziehungsweise semiprofessionellen Bedingungen arbeiten (circa 30 Gruppen einschließlich Kindertheater und Jugendtheater / Figurentheater). Das breit gefächerte Veranstaltungsangebot trägt wesentlich zur Attraktivierung der Bochumer Kulturlandschaft bei. Die Stadt Bochum fördert diese Theatergruppen in Form von
  • Betriebskostenzuschüssen,
  • Produktionszuschüssen / Projektkostenzuschüssen und
  • Zuschüssen zu den Aufführungskosten.
Nähere Informationen beim Kulturbüro

Ansprechperson: Frank Funder