Stellenangebote

Stellenangebot 

Diplom-Bibliothekarin/Diplom-Bibliothekar (w/m/d) beziehungsweise Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft (w/m/d) oder Buchwissenschaftlerin/Buchwissenschaftler (w/m/d) für die Zentralbücherei

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Die Stadtbücherei sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Zentralbücherei eine / einen

Diplom-Bibliothekarin/Diplom-Bibliothekar (w/m/d) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaft (w/m/d)
oder Buchwissenschaftlerin/Buchwissenschaftler (w/m/d)


Kennziffer: 46-47
Bewerbungsfrist: 11. August 2021
Bewertung: EG 9bTVöD 
Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Die Stadtbücherei Bochum ist eine leistungsstarke und kundenorientierte Bibliothek. Sie bietet in der Zentralbücherei, in sechs Zweigbüchereien und über das Internet ein breites Medienspektrum und digitale Informationen für die Einwohner*innen der Stadt. Schwerpunkte sind die Förderung der Lese- und Medienkompetenz, insbesondere bei Kinder- und Jugendlichen, sowie die Vernetzung mit anderen Institutionen aus dem Bildungs- und Kulturbereich.

Ihre Aufgaben: 

  • Sie konzipieren und organisieren im Bereich der Informationsvermittlungs- und Veranstaltungsarbeit spannende Lesungen, Veranstaltungen, Workshops, Konferenzen und Führungen in der Zentralbücherei vor Ort und digital. Dazu gehört auch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die von Ihnen organisierten Formate.
  • Die Pflege von Kontakten und Zielgruppen ist wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit.
  • Sie netzwerken und kooperieren aktiv regional und überregional mit diversen Akteur*innen.
  • Sie arbeiten im Auskunfts- und Beratungsdienst der Zentralbücherei, erteilen Auskünfte zum Bestand der Stadtbücherei und führen Literatur- und Informationsrecherchen mittels externer Kataloge und Datenbanken durch.
  • Sie übernehmen im Rahmen der Lektoratsarbeit die Verantwortung für Bestandsaufbau, -pflege und –erschließung einzelner Gebiete.

Unsere Anforderungen:

Sie haben erfolgreich ein Studium als Diplom-Bibliothekar*in oder Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaften abgeschlossen.  Alternativ haben Sie ein Studium der Buch- und Literaturwissenschaften erfolgreich abgeschlossen, bereits in oder mit Bibliotheken gearbeitet und verfügen über eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen.

Sie sind bereit, sich in neue Themen und Trends der Bibliothekswelt einzuarbeiten.

Sie sind ausgesprochen dienstleistungsorientiert, kreativ und neugierig. Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen und besitzen ausgesprochene kommunikative Kompetenz und Empathie.

Unser Angebot: 

Sie bewerben sich genau zum richtigen Zeitpunkt! Die Zentralbücherei wird bis 2026 gemeinsam mit der VHS und der Markthalle in das neue Haus des Wissens ziehen. Sie können sich mit Ihren Ideen direkt in die Planungen mit einbringen.

Perspektivisch gesehen werden sich aufgrund von natürlicher Fluktuation Veränderungen im Gesamtsystem der Stadtbücherei ergeben. Ihnen kann sich die Gelegenheit bieten, sich auf attraktive, höher dotierte Stellen intern zu bewerben. Durch ein Personalentwicklungsplan mit Fort- und Weiterbildungen werden Sie - bei vorhandenem Interesse - auf diese neuen Chancen vorbereitet.

Sie werden von Führungskräften in Ihrer beruflichen Entwicklung unterstützt.

Wir pflegen eine kommunikative, offene Gesprächskultur. Wenn es mal Unstimmigkeiten gibt (kommt auch bei uns vor), gehen wir damit offen und konstruktiv um. Menschlichkeit und Empathie im Umgang miteinander stehen ganz oben auf unserer Agenda.

Um sich einen ersten Eindruck von der Tätigkeit zu verschaffen, ist eine Hospitation unter Einhaltung der erforderlichen AHA-Regeln möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit Annette Kilfitt (Telefon: 0234 910-2473) oder Meheddiz Gürle (Telefon: 0234 910-2480). 

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleitungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und präventive Gesundheitsangebote gehören zu unserem Angebot. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus, zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und perspektivisch dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass der Arbeitsplatz unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange und der Öffnungszeiten besetzt ist. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.
Öffnungszeiten: Werktags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Annette Kilfitt, Telefon: 0234 910-2473, E-Mail: AKilfitt@bochum.de, und Meheddiz Gürle, Telefon: 0234 910-2480, E-Mail: MGuerle@bochum.de
Personaleinsatz: Kristina Samija, Telefon: 0234 910-2640, E-Mail: KSamija@bochum.de

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11. August 2021 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

Link zur Online-Stellenausschreibung: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=701529

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award