BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (w/m/d) für den Fachbereich Schulabschluss PLUS (Volkshochschule Bochum)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Die Volkshochschule Bochum sucht ab sofort 

eine Sozialpädagogin / einen Sozialpädagogen (w/m/d)
für den Fachbereich Schulabschluss PLUS

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 27 Stunden.

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Kennziffer

43-30

Bewerbungfrist

11. Dezember 2022

Bewertung

EG S 12 TVöD-SuE

Die Volkshochschule Bochum ist eine nach dem Weiterbildungsgesetz NRW (WBG) anerkannte Erwachsenenbildungsstätte mit 40 hauptamtlichen Kräften und etwa 450 Kursleiterinnen / Kursleiter. Sie ist das Zentrum der kommunalen Weiterbildung in Bochum mit etwa 25.000 Teilnehmerinnen / Teilnehmer in rund 45.000 Unterrichtseinheiten pro Jahr. Sie ist gegliedert in 9 Programmbereiche und in die kommunale Weiterbildungsberatungsstelle und arbeitet in allen Sachbereichen nach dem WbG.

Der Bereich Schulabschluss PLUS bietet jungen Erwachsenen, die noch keinen Schulabschluss haben, Lehrgänge zum Nachholen von Schulabschlüssen (Hauptschulabschluss nach Klasse 9 u. 10, Mittlerer Schulabschluss) an. Jedes Semester erreicht das Angebot circa 200 Teilnehmerinnen / Teilnehmer, darunter viele mit Zuwanderungsgeschichte. 

Da für die teilnehmenden jungen Menschen das vorrangige Ziel ein Übergang in Ausbildung oder Beschäftigung ist, steht neben dem Erwerb oder der Verbesserung des notwendigen Schulabschlusses auch die Arbeit an beruflichen und persönlichen Kompetenzen.

Ihre Aufgaben

Die Stelle beinhaltet die Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es handelt sich hierbei häufig um lernungewohnte Teilnehmerinnen / Teilnehmer in besonders schwierigen Lebenslagen mit individuellen Lernhemmnissen. Diese gilt es aufzuspüren und in Zusammenarbeit mit dem Teilnehmer*innen abzubauen sowie zur Lernbereitschaft zu motivieren. 

  • Sie begleiten die Teilnehmenden sozialpädagogisch
  • Sie sind unter anderem zuständig für die Anmeldung, Anwesenheitsnachweise, Organisation, Planung und Zulassungsentscheidung bei der Aufnahme neuer Teilnehmerinnen / Teilnehmer.
  • Sie wirken bei Widerspruchsangelegenheiten und der Umsetzung von Abmahnungs- und Ausschlussverfahren mit.
  • Sie beraten und begleiten Teilnehmende in (Alltags)Problemen und bei der Bewältigung von individuellen Eingliederungshemmnissen.
  • Sie unterstützen die Berufseingliederung der Teilnehmenden 
  • Sie wirken bei der Talentförderung und dem Ausbau ausbildungsrelevanter Fähigkeiten mit.
  • Sie führen Trainings zur Arbeitsweltorientierung und Schlüsselqualifikationen durch.
  • Sie begleiten Praktika und unterstützen bei der Erarbeitung einer Anschlussperspektive nach Beendigung der Maßnahme.

Unsere Anforderungen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom) im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie sind mit methodischen und didaktischen Konzepten von E-Learning vertraut.
  • Sie haben die Fähigkeit zur Arbeit in einem multiprofessionellen Team.
  • Sie arbeiten gerne lösungsorientiert in einem durch Vielfalt geprägten Umfeld.
  • Sie haben erste Kenntnisse zum Thema Übergang in Ausbildung und Beschäftigung.
  • Sie haben Interesse, die Einrichtung des Zweiten Bildungsweges kreativ und zukunftsorientiert mit zu gestalten, auch durch Mitarbeit am Qualitätsmanagement der 
  • VHS Bochum.

Unser Angebot

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Elke Dietinger, 0234 910-2863, Dietinger@bochum.de 

Personaleinsatz: Julia Grunwald, 0234 910-2455, JGrunwald@bochum.de 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11. Dezember 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award