BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot 

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich Katastrophenschutzplanung und Selbstschutzmaßnahmen für die Bevölkerung (Stabsstelle Kommunales Krisenmanagement)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Die Stabsstelle Kommunales Krisenmanagement sucht ab sofort zwei

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich Katastrophenschutzplanung und Selbstschutzmaßnahmen für die Bevölkerung
 

Kennziffer

III-KKM-7

Bewerbungfrist

29. Juni 2022

Bewertung

EG 9c TVöD beziehungsweise BesGr. A 10 LBesG 

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind die/der Ansprechpartnerin / Ansprechpartner für die regelmäßigen Katastrophenschutz- und Krisenmanagement-/ Stabsübungen für die Stadt Bochum sowie die Hilfsorganisationen.
  • Sie konzeptionieren und setzen Maßnahmen in der Aus- und Fortbildung für die städtischen Krisenaktionsteams und des Krisenstabes um.
  • Sie entwickeln weitere Maßnahmen zur Warnung- und Information der Bevölkerung im Ereignisfall.
  • Sie planen Maßnahmen zur Vorbereitung von Stabs- und Gremienarbeit bei Ausnahmezuständen bis zur Dienstaufnahme.
  • Sie übernehmen unter anderem die Leitung des Inneren Dienstes (Koordinierung des Stabes) bei Ausnahmeereignissen wie einem Kampfmittelfund, einer pandemischen Lage, Unwetterlagen oder ähnliches 
  • Sie wirken bei der Planung/Betreuung von Großveranstaltungen im Bochumer Stadtgebiet (Musiksommer, Bo-Total und ähnliches) mit.
  • Sie planen Maßnahmen zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung und setzen diese um.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören auch die Rechnungsabwicklung sowie die Wahrnehmung eines regelmäßigen Rufbereitschaftsdiensts 24/7.
     

Unsere Anforderungen

  • Beamtinnen und Beamte: Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Insofern müssen Sie den Vorbereitungsdienst mit dem Abschluss „Bachelor of Laws“/ „Bachelor of Arts“ beziehungsweise „Diplom-Verwaltungswirtin / Diplom-Verwaltungswirt (FH)“ / “Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin / Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (FH)“ erfolgreich absolviert haben.
     
  • Tarifbeschäftigte: Sie verfügen über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder Angestelltenlehrgang II. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie die Ausnahmevoraussetzungen von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 12 i. V. m. Ziff. 7 der Vorbemerkung zu Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA) TVöD erfüllen. Voraussetzung ist eine mehrjährige Erfahrung in einer sachbearbeitenden Verwaltungstätigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber. 
     
  • Sie sind flexibel, kooperationsbereit und teamfähig. Ebenso sind Sie in der Lage, durch Zusammenarbeit mit anderen gemeinsame Ergebnisse zu erzielen. 
     
  • Sie stehen neuen Entwicklungen und Veränderungen aufgeschlossen gegenüber. 
     
  • Die gängigen Standard-Office-Module (Word, Excel, PowerPoint) können Sie sicher anwenden. 
     
  • Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse 3 beziehungsweise Klasse B.
     
  • Sie sind bereit, regemäßige Rufbereitschaften (24/7) wahrzunehmen.
     

Unser Angebot

  • Um sich einen ersten Eindruck von der Tätigkeit zu verschaffen, können Sie gerne telefonisch Kontakt zum Fachbereich aufnehmen und zum Beispiel ein Kennenlernen, auch im Rahmen einer Videokonferenz, vereinbaren. Melden Sie sich dazu gerne bei dem Leiter der Stabsstelle Herrn Mario Reuther 0234 910-3706.
     
  • Wir sind ein aufgeschlossenes Team, das sich untereinander sehr gut versteht. In schwierigen und stressigen Phasen unterstützen wir uns ganz selbstverständlich gegenseitig.
     
  • Auf Sie wartet eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der Sie die vielfältigen Aufgaben der Verwaltung kennenlernen und Kontakte mit vielen Akteurinnen / Akteure aus dem Bereich des Zivil- und Katastrophenschutzes haben werden.
  • Sie haben die Möglichkeit, den weiteren Ausbau des Krisenmanagements intensiv mitzugestalten und Ihre Ideen einzubringen.
     
  • Ein Diensthandy sowie die Möglichkeit des mobilen Arbeitens stehen Ihnen für die abwechslungsreiche Arbeit in unserem Team zur Verfügung.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung.

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus, zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und perspektivisch dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.
 

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Mario Reuther, 0234 910-3706, MReuther@bochum.de  
Personaleinsatz: Nadine Zebisch, 0234 910-2822, NZebisch@bochum.de 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 29. Juni 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen unabhängig von Behinderung, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award