BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot 

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die Bereiche Rahmenplanung und Stadterneuerung in Voll- und Teilzeit (Amt für Stadtplanung und Wohnen)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Amt für Stadtplanung und Wohnen sucht ab sofort für die Abteilung Stadtentwicklung mehrere

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) 
für die Bereiche Rahmenplanung und Stadterneuerung in Voll- und Teilzeit 

Die Beschäftigung erfolgt befristet oder unbefristet.

Kennziffer

61-127

Bewerbungfrist

22. Februar 2023

Bewertung

EG 12 TVöD beziehungsweise BesGr. A 12 LBesG

Ihre Aufgaben

  • Ihre wesentliche Aufgabe ist die Be- und Erarbeitung sowie die Koordination komplexer, stadtentwicklungspolitisch bedeutsamer Entwicklungs- und Handlungskonzepte, Rahmenpläne, und Einzelmaßnahmen.
  • Dadurch wirken Sie mit an den strategischen Zielen für die Bochumer Stadtentwicklung.
  • Sie koordinieren die Vergabe von Aufträgen und sind verantwortlich für die Zusammenarbeit und Steuerung externer Dienstleisterinnen / Dienstleister und Projektträgerinnen / Projektträger.
  • Sie arbeiten teamorientiert an Fragestellungen der integrierten Stadtentwicklung und organisieren dafür die dezernats- und amtsübergreifende Zusammenführung unterschiedlichster Fachbelange.
  • Je nach Ihrem spezifischen Aufgabengebiet erarbeiten Sie integrierte Handlungskonzepte für Stadtteile und Quartiere auf Basis von Raumanalysen, entwickeln städtebauliche Rahmenpläne oder sind für die koordinierte Umsetzung von Maßnahmen (insbesondere der Städtebauförderung) zum Wohle der Allgemeinheit verantwortlich.
  • Sie sorgen für eine ansprechende Öffentlichkeitsarbeit und Teilhabe an Stadtentwicklungsprozessen.
  • Sie präsentieren und erörtern Konzepte und Pläne vor Bürgerinnen / Bürger und politischen Gremien und tragen damit Sorge für demokratische Prozesse.
  • Sie denken über den Tellerrand hinaus und eröffnen so Möglichkeiten der Finanzierung von Projekten insbesondere durch Fördermittel.

Unsere Anforderungen

  • Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise im Bereich Stadt- oder Raumplanung / Geographie / Architektur (mit Vertiefung Städtebau) oder in einer vergleichbaren planerischen Fachrichtung. 
  • Wünschenswert sind - je nach Ihrem spezifischen Aufgabengebiet - berufliche Erfahrungen entweder in der Erarbeitung von Rahmenplänen, integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzepten auf Basis von Raumanalysen oder der Ausgestaltung und Koordinierung von Stadterneuerungsmaßnahmen. 
  • Sie kennen sich gut aus mit den aktuellen Trends und Herausforderungen in der Stadtentwicklung. 
  • Die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit in (interdisziplinären) Teams sowie zur Projektarbeit setzen wir ebenso voraus wie ausgeprägte Eigeninitiative und die Bereitschaft, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten. 
  • Kenntnisse in der Abwicklung von Förderprojekten und im Bereich der Fördersystematik der Städtebauförderung sowie der EU-, Bundes- und Landesförderkulisse, in der Systematik von Vergabeverfahren oder bei der Steuerung von städtebaulichen Planungsverfahren (wie zum Beispiel Wettbewerbe, Mehrfachbeauftragungen oder Sanierungsverfahren) sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. 
  • Kreativität und stadtplanerische Kompetenz in der Bearbeitung von Konzepten und städtebaulichen Planungen sind Ihnen wichtig und Sie nutzen diese auch als Bewertungsmaßstab für Pläne und Arbeitsergebnisse anderer Fachbereiche und externer Dienstleister. 
  • Sie kommunizieren gerne und adressatengerecht. Sie können gut Prozesse planen und sorgfältig koordinieren. 

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine Stelle in Voll- oder Teilzeit in einer vielseitig aufgestellten Kommunalverwaltung und einem aufgeschlossenen Team mit sehr kooperativem Arbeitsklima. 

Sie genießen weitreichende Gestaltungsfreiheiten in der Ausübung der Tätigkeiten sowie kollegiale Zusammenarbeit in einem fachlich versierten Team der Stadtentwicklung. Sowohl in der übergeordneten gesamtstädtischen Rahmenplanung, der Innenstadtentwicklung wie der integrierten Stadterneuerung in der Sozialen Stadt und im Stadtumbau gibt es spannende große und kleine Projekte, die sich für den lang ersehnten Tapetenwechsel, die zielstrebige Weiterentwicklung oder den ersten Einstieg in die Planungsverwaltung eignen. 

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 
Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt:
Jens Rehwinkel, 0234 910-2530, JRehwinkel@bochum.de  

Personaleinsatz:
Birte Mittag, 0234 910-2651, BMittag@bochum.de 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 22. Februar 2023 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands Duales Studium