BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für das „Team Vorplanung“ (Amt für Stadtplanung und Wohnen)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 372.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Amt für Stadtplanung und Wohnen sucht für die Abteilung Städtebau und Mobilität

zwei Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d)
für das „Team Vorplanung“

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Kennziffer

61-131

Bewerbungfrist

12. Juni 2023

Bewertung

EG 12 TVöD beziehungsweise BesGr. A 12  LBesG

Die Stadt Bochum verfolgt mit dem Leitbild Mobilität „Umweltbewusst mobil in Bochum – zuverlässig, bezahlbar und vernetzt“ das Ziel, sich 2030 als Stadt für alle Verkehrsarten zu präsentieren. Verstärkt wurde diese Ausrichtung durch den Ratsantrag „Radverkehr in Bochum“ vom 1. April 2022 sowie den sich derzeit in Erarbeitung befindlichen Klimaplan Bochum 2035 zur Erreichung der Klimaneutralität. Um die erforderlichen Maßnahmen schneller umsetzen zu können, wird ein neues Team eingerichtet, das sich auf die Vorplanung der Straßenumbaumaßnahmen konzentriert und unmittelbar der Abteilungsleitung zugeordnet ist.

Ihre Aufgaben

Der Tätigkeitsbereich umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Vorentwurfsplanungen von Straßenneu- und -umbaumaßnahmen in den Leistungsphasen 1 und 2 der HOAI, insbesondere für Hauptverkehrsstraßen
  • Sie vergeben, betreuen und koordinieren die an Ingenieurbüros zu vergebenden Planungsleistungen und Gutachten und prüfen diese
  • Sie stimmen verkehrliche Planungen sowohl verwaltungsintern als auch extern ab, zum Beispiel mit Straßenbaulastträgern, Trägern öffentlicher Belange und betroffenen Anliegern
  • Sie vertreten Vertretung der Planungen in den parlamentarischen Gremien (insbesondere Bezirksvertretungen und Fachausschüsse), im Beirat Mobilität sowie bei Bürgerversammlungen

Unsere Anforderungen

  • Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Abschluss Bachelor of Engineering oder Diplom-Ingenieurin FH / Diplom-Ingenieur FH oder vergleichbar) mit dem Schwerpunkt Straßen- und Verkehrswesen; ein Masterabschluss ist wünschenswert
     
  • Als Beamtin / Beamter müssen Sie neben einem erfolgreich abgeschlossenen Studium aus den oben genannten Fachrichtungen über die Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des bauchtechnischen Dienstes verfügen oder bereits in der Laufbahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes tätig sein.
     
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse der Planung kommunaler Straßen sind wünschenswert
     
  • Wir setzen Kreativität in der Er- und Bearbeitung fachlicher Konzepte unter Einbeziehung neuester Erkenntnisse auf dem Gebiet der Mobilitäts- und Verkehrsplanung voraus. Kenntnisse in den dazugehörigen Richtlinien, Regelwerken und Gesetzen (zum Beispiel RASt, ERA, EFA, EAR, StVO, HOAI) werden erwartet. Sie können Kenntnisse in der Anwendung von AutoCAD nachweisen und haben wünschenswerterweise ebenfalls Kenntnisse in Vestra-CAD, AutoTurn, GIS, Lisa+ und Vissim
     
  • Vor dem Hintergrund der Schwerpunkttätigkeiten des Amtes und der Abteilung erwarten wir von Ihnen, dass Sie die Themen Mobilitäts-/Verkehrsplanung und Städtebau integriert betrachten und ein Verständnis für städtebauliche Belange besitzen.

Unser Angebot

  • Sie erwartet eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem kompetenten und kreativen Team.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgskonzept können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung.

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Es erwarten Sie daher familienfreundliche und gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen.

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen. 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt:
Birgit Venzke, Telefon: 0234 910- 3940, BVenzke@bochum.de

Personaleinsatz:
Birte Mittag, Telefon: 0234 910- 2651, BMittag@bochum.de

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12. Juni 2023 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands Duales Studium