BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Projektleiterin / Projektleiter (w/m/d) für Veränderungsprojekte mit digitalem Fokus (Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation sucht ab sofort für die Stabstelle Inhouse Consulting 

drei Projektleiterinnen / Projektleiter (w/m/d)
für Veränderungsprojekte mit digitalem Fokus

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Kennziffer

11-IT-48

Bewerbungfrist

11. Dezember 2022

Bewertung

EG 11 TVöD beziehungsweise BesGr. A 12 LBesG

Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation der Stadt Bochum mit seinen etwa 270 Beschäftigten bietet alle Dienstleistungen rund um Personal, Organisation und IT unter einem Dach. Mit der neu eingerichteten Stabstelle Inhouse-Consulting bündeln wir alle wesentlichen Veränderungsprojekte mit digitalem Fokus an einer zentralen Stelle. 

Sie interessieren sich für spannende Veränderungsprojekte, gerne aus dem Bereich der Digitalisierung? Für Sie ist eine Changekurve keine „unheimliche Achterbahn“ und Projektmanagement kein Fremdwort? 

Dann sind Sie bei uns genau richtig, um den Wandel der Bochumer Kommunalverwaltung mitzugestalten. Unterstützen Sie uns als Projektleitung in unserer Stabstelle Inhouse Consulting. Gestalten Sie mit uns die Umsetzung wichtiger und zukunftsorientierter Projekte auf dem Weg zur Vorreiterin modernen Stadtmanagements.

Ihre Aufgaben

Mit der Strategie Bochum 2030 wollen wir unter anderem Vorreiterin modernen Stadtmanagements werden. Und hier kommen Sie ins Spiel:

  • Sie leiten Veränderungsprojekte mit digitalem Fokus. 
  • Sie bereiten Projekte unter gesamtstädtischen Zielvorgaben methodisch und konzeptionell vor und begleiten aktiv deren Umsetzung. Ihr Aufgabengebiet umfasst also sowohl konzeptionelle als auch operative Anteile.
  • Sie organisieren und moderieren Workshops und Projektsitzungen mit den Projektteilnehmerinnen / Projektteilnehmern und dokumentieren die Ergebnisse. Sie bringen unterschiedliche Interessen sowie Bedürfnisse sowohl ans Tageslicht als auch unter einen Hut. Hierbei liegt es Ihnen besonders, andere für Veränderungen zu begeistern und gemeinsam mit den Beteiligten eine gesamtstädtische Lösung zu erarbeiten. Bei gegenläufigen Interessen verschaffen Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichen Bedürfnisse und erarbeiten gemeinsam mit den Beteiligten einen Ausgleich im Sinne gesamtstädtischer Interessen. Sie bringen Ihre persönlichen Erfahrungen und Fähigkeiten bei der Gestaltung der Ziele aktiv mit ein.

Unsere Anforderungen

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor) im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft oder einem vergleichbaren Studiengang. 

Alternativ besitzen Sie als Beamtin oder Beamter die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Insofern müssen Sie den Vorbereitungsdienst mit dem Abschluss „Bachelor of Laws“/ „Bachelor of Arts“ bzw. „Diplom-Verwaltungswirtin / Diplom-Verwaltungswirt (FH)“ / “Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin / Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (FH)“ erfolgreich absolviert haben. Als Tarifbeschäftigte oder Tarifbeschäftigter haben Sie den Verwaltungslehrgang II oder Angestelltenlehrgang II erfolgreich abgeschlossen

  • Sie haben Erfahrung in der Steuerung komplexer Projekte und beherrschen die Methoden des Projektmanagements. Bitte legen Sie Ihre Erfahrungen in der Bewerbung dar. 
     
  • Sie haben praktische Erfahrungen mit Veränderungsprozessen/-projekten und ihren methodischen und psychologischen Implikationen. Bitte legen Sie Ihre Erfahrungen in der Bewerbung dar.
     
  • Die gängigen Moderations- und Kommunikationswerkzeuge sind Ihnen vertraut und werden von Ihnen situationsgerecht eingesetzt. 
     
  • Sie kennen die Kernaufgaben der Verwaltung und ihre Zusammenhänge. 

Welche persönlichen Qualifikationen erwarten wir von Ihnen:

Ihre Kreativität möchten Sie gestaltend bei der Weiterentwicklung und Modernisierung der Verwaltung einbringen. Sie haben ein gutes Verständnis für komplexe Zusammenhänge und reagieren flexibel und zielorientiert auf sich verändernde Rahmenbedingungen. 

Sie gehen mit Begeisterung an Ihre Projekte heran und beziehen Stellung in kritischen Situationen. Bei auftretenden Problemen beteiligen Sie sich aktiv an der Problembeseitigung. Sie sind offen für moderne Arbeitsformen und haben ein gutes Verständnis für die Nutzung zeitgemäßer, technischer Arbeitsmittel. 

Ihre Gesprächspartnerinnen / Gesprächspartner können Sie kommunikativ und intellektuell abholen und treffen den richtigen Ton. Sie können Menschen für die Mitarbeit an Veränderungsprozessen begeistern. Eine gute und nachhaltige Beziehung zu Ihren Kolleginnen / Kollegen ist Ihnen wichtig.

Sich immer wieder neuen, unbekannten Aufgaben zu stellen, verstehen Sie als Herausforderung; Lösungswege selbständig sowie in einem Team kreativ zu erarbeiten, ist für Sie selbstverständlich. 

Die Stelle erfordert darüber hinaus eine strukturierte Arbeitsweise und gutes konzeptionelles Verständnis.

Unser Angebot

•    Um sich näher über die Aufgabeninhalte zu informieren, rufen Sie gerne bei Cornelia Tusk (0234 910-3063) an.  Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

•    Es erwartet Sie ein vielfältiges, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, eine Tätigkeit mit hohem Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten.

•    Durch geeignete Aus- und Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen wir Ihnen, Ihre fachliche und persönliche Kompetenz stetig zu verbessern.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Cornelia Tusk, 0234 910-3063, CTusk@bochum.de 

Personaleinsatz: Nadine Zebisch, 0234 910-2822, NZebisch@bochum.de 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11. Dezember 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award