BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Mobilfunkkoordinatorin / Mobilfunkkoordinator (w/m/d) (Stabsstelle Digitale Infrastruktur des Baudezernates)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

In der neuen Stabsstelle Digitale Infrastruktur des Baudezernates ist die Stelle

einer Mobilfunkkoordinatorin / eines Mobilfunkkoordinators (w/m/d)

zu besetzen.

Die Stelle wird für die Projektlaufzeit eingerichtet, die durch die befristete Förderung des Landes voraussichtlich drei Jahre betragen wird. 

Kennziffer

VI/SU-8

Bewerbungfrist

12. Dezember 2022

Bewertung

EG 12 TVöD beziehungsweise BesGr. A 12 LBesG

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist für die Entwicklung der Stadt Bochum von sehr großer Bedeutung. Deshalb werden die Themenfelder Breitbandausbau und Mobilfunkausbau in einer neuen Stabsstelle des Baudezernates gebündelt. Dadurch sollen die Koordination der Ausbauaktivitäten und die Kommunikation der Netzbetreiber mit den zuständigen Fachbereichen der Bauverwaltung optimiert werden. Neben der bereits vorhandenen Stelle „Breitbandkoordination“, in der die Aktivitäten und Akteure des Glasfasernetzausbaus betreut werden, soll nun eine Stelle für den Mobilfunkausbau eingerichtet werden, die mit Landesmitteln gefördert wird.

Ihre Aufgaben

Sie begleiten die kontinuierliche Umsetzung des Ausbaus der Mobilfunknetze unterschiedlicher Betreiber. In der Stadt Bochum übernehmen Sie die Rolle der zentralen Ansprechperson für alle Akteurinnen / Akteure innerhalb und außerhalb der Verwaltung. Sie koordinieren die Aktivitäten der Netzbetreiber und sonstigen externen Akteurinnen / Akteure mit den Planungen und Genehmigungsverfahren der Fachbereiche in der Verwaltung.

Zum Aufgabenbereich des Mobilfunkmanagements gehören insbesondere:

  • Identifikation und Aufbereitung von Versorgungsgebieten mit Blick auf Unterversorgung und Ausbaupotential;
  • Fachbereichsübergreifende Koordination der kommunalen infrastrukturellen Vorleistungen und Umsetzungsmaßnahmen für den Mobilfunkausbau; 
  • Identifizierung geeigneter öffentlicher Liegenschaften für den Mobilfunkausbau sowie Prüfung des Zugangs zu kommunalen Trägerinfrastrukturen;
  • Aktive Steuerung der Akteure vor Ort mit dem Ziel der Verfahrensbeschleunigung und der Bereitstellung öffentlicher Liegenschaften, Identifizierung weiterer Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner, zum Beispiel in den Bereichen Genehmigungsverfahren, Denkmalschutz oder kommunale Liegenschaften und deren Einbindung in den Ausbauprozess;
  • Beratung von Unternehmen, Institutionen, Politik und Verwaltung;
  • Abstimmung mit den angrenzenden kreisfreien Städten, Kreisen und kreisangehörigen Kommunen zu allen Belangen des Mobilfunkausbaus;
  • Abstimmung mit Land und Bund und für den Mobilfunkausbau zuständigen Einrichtungen 
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Information, Unterstützung bei Durchführung von Veranstaltungen, zum Beispiel zum Thema Akzeptanz und Immissionsschutz

Unsere Anforderungen

Sie haben ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Ingenieur-, Wirtschafts-, Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaft oder einen vergleichbaren Studiengang akademischen Abschluss und weitreichende Kenntnisse beziehungsweise berufliche Erfahrungen im Bereich der Mobilfunk(netz)technik sowie deren fortschreitender Entwicklung.

Sie verfügen über die für den Aufgabenbereich relevanten Kenntnisse des Planungsrechts im Bezug auf das Telekommunikationsgesetz und der Rechtsgrundlagen sämtlicher Genehmigungsverfahren (bspw. Errichtung/ Upgrade von Funkmasten) ; strategisches, konzeptionelles und praktisches Denken. Zudem sollten Sie gute Fähigkeiten zur analytischen und konzeptionellen Problemlösung besitzen und über Kenntnisse und Erfahrungen zum Projektmanagement und zu agilen Prozessen verfügen.  

Sie überzeugen durch Ihr Auftreten sowie ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten, verbunden mit Konfliktbereitschaft und der Fähigkeit, Lösungen für unterschiedliche Interessenlagen zu finden. Durch Eigeninitiative, Kreativität sowie Organisationstalent und Flexibilität sind Sie darüber hinaus in der Lage, Zielvorstellungen zu entwickeln und zu kommunizieren, Ziele zu vereinbaren und durchzusetzen. Sie verfügen über Erfahrungen im Umgang mit der Presse sowie im Bereich des öffentlichen Auftretens.

Der sichere Umgang mit der Standardsoftware der Stadt Bochum (Word, Excel, Power Point) wird vorausgesetzt. 

Sofern die genannten fachlichen Anforderungen noch nicht erfüllt sind, wird die Bereitschaft erwartet, sie durch geeignete Fort- und Weiterbildung zu erwerben.

Unser Angebot

Im Rahmen eines aktuellen und spannenden Arbeitsumfelds können Sie ihren fachlichen und individuellen Gestaltungsbeitrag leisten. Sie arbeiten in einem Doppelbüro, auf Wunsch ist auch zeitanteiliges mobiles Arbeiten möglich.  

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt:
Herr Dr. Bradtke, Telefon: 0234 910-3350, MBradtke@bochum.de
Herr Gallenkamp, Telefon: 0234 910-2113, GGallenkamp@bochum.de

Personaleinsatz:
Birte Mittag, Telefon: 0234 910-2651, BMittag@bochum.de

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12. Dezember 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award