BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Fachpflegerin / Fachpfleger / Psychiatrisch erfahrene Fachkraft (w/m/d) für das Fachteam Wohnungsnotfallhilfe im Sachgebiet Beratung bei Verschuldung und Wohnraumverlust (Amt für Soziales)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Amt für Soziales sucht für die Abteilung Soziale Dienste und Heimaufsicht 

eine Fachpflegerin / einen Fachpfleger / Psychiatrisch 
erfahrene Fachkraft (w/m/d) für das Fachteam Wohnungsnotfallhilfe im Sachgebiet Beratung bei Verschuldung und Wohnraumverlust. 

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Kennziffer

50-192

Bewerbungfrist

2. September 2022

Bewertung

P 9 TVöD

Ihre Aufgaben

  • Sie planen die Einzelfallhilfe sowie Evaluation und fachliche Dokumentation in Absprache mit dem sozialarbeiterischen Dienst. 
  • Sie nehmen aufsuchende Hilfen nach terminlicher Vereinbarung im privaten Wohnungsumfeld vor. Der Inhalt und der zeitliche Rahmen wurden zuvor festgelegt. 
  • Sie bieten eine psychosoziale Betreuung sowie Entlastungsgespräche an. 
  • Nach einem abgewendeten Wohnraumverlust übernehmen Sie eine weitreichende Nachbetreuung, die für den nachhaltigen Wohnraumerhalt notwendig ist (zum Beispiel Begleitung zu Behörden, Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung, Entwicklung von Perspektiven et cetera). 
  • Sie unterstützen bei der Vermittlung in suchttherapeutische sowie eine notwendige medizinische Versorgung und wohnbegleitende Hilfen und begleiten im Bedarfsfall. 
  • Sie übernehmen die Nachbetreuung der Fälle aus dem Projekt „Shelter“, insbesondere im Hinblick auf multiple Problemlagen. 
  • Sie stellen eine Anbindung an Freizeitpädagogische Maßnahmen sicher.

Unsere Anforderungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerin / zum examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger / Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger / Heilpädagogin / Heilpädagoge mit der Zusatzqualifikation der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege mit einer mindestens 3-jährigen Berufserfahrung im psychiatrischen Tätigkeitsfeld.   
  • Sie verfügen über eine professionelle, patientenorientierte Haltung und Selbstreflexion mit der Bereitschaft zur Arbeit in einem multiprofessionellen Team.  
  • Sie arbeiten weitgehend selbständig und eigenverantwortlich und verfügen über ein hohes Maß an Flexibilität und sind eigenverantwortlich in der Lage Hilfepläne zu erstellen.   
  • Die aufsuchende und selbständige Arbeit erfordert Erfahrung um bestehende Netzwerke und Handlungsmöglichkeiten effektiv und klientenorientiert zu nutzen. 
  • Die Bereitschaft zum Einsatz auch außerhalb der regulären Dienstzeiten wird erwartet.
  • Wünschenswert bzw. hilfreich sind Kenntnisse in der gängigen PC-Software - einschließlich Excel und Word 
  • Wünschenswert ist zudem der Einsatz des eigenen PKW.
  • Sofern die genannten fachlichen Anforderungen noch nicht erfüllt sind, wird die Bereitschaft erwartet, sie durch geeignete Fort- und Weiterbildungen zu erwerben.

Unser Angebot

  • Um sich einen ersten Eindruck von der Tätigkeit zu verschaffen, ist eine Hospitation möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit dem Fachbereich (Indra Hildebrandt-Sochor, Telefon 0234 910-3560). Die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen aufgrund der Corona-Pandemie (zum Beispiel ausreichender Abstand) werden bei einer Hospitation selbstverständlich eingehalten. 
  • Es werden regelmäßig Fallreflexionen im Team durchgeführt.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Indra Hildebrandt-Sochor, Telefon 0234 910-3560, IHildebrandt-Sochor@bochum.de  
Personaleinsatz: Patrick Kionczyk, Telefon 0234 910-2124, PKionczyk@bochum.de 
 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 2. September 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award