BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) oder Raumplanerin / Raumplaner (w/m/d) für die Leitung des Projektteams Radschnellweg (RS 1) (Tiefbauamt)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Tiefbauamt sucht für die Abteilung Straßen, Sachgebiet „Radverkehr, Nahmobilität und Integrierte Stadtentwicklungskonzepte“

eine Bauingenieurin / einen Bauingenieur (w/m/d) oder eine Raumplanerin / einen Raumplaner (w/m/d) für die Leitung des Projektteams Radschnellweg (RS 1).

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.
 

Der Radschnellweg RS 1 zwischen Duisburg und Hamm soll das Rückgrat für das regionale Radverkehrsnetz im Ruhrgebiet werden. Auf dem Bochumer Stadtgebiet hat dieser eine Länge von circa 17 km. Das Tiefbauamt wird diesen auf gesamter Bochumer Länge planen und bauen. Die Planung der Radschnellverbindung umfasst sämtliche erforderlichen Anlagen und konstruktiven Ingenieurbauwerke im Zuge der Strecke. 

Kennziffer

66-279

Bewerbungfrist

28. Oktober 2022

Bewertung

EG 13 TVöd beziehungsweise BesGr. A 13 LBesG (LG2, 2. EA)

Ihre Aufgaben

  • Sie leiten das abteilungsübergreifende Projektteam Radschnellweg (RS1), welches außer Ihnen aus insgesamt 3 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter besteht. Das Projektteam ist zuständig für die Planung und den Bau des Radschnellweges 1 in Bochum. Zu Ihren Aufgaben zählt auch die Fortschreibung und Abwicklung der Planungs- und Bauvereinbarung mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW und dem Landesverkehrsministerium.
  • Sie koordinieren und steuern alle Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Planung und dem Bau des RS1 anfallen. Dazu gehört die Steuerung der Planungs- und Bauprozesse, die Federführung bei der Abstimmung der Planung und des Baus unter Berücksichtigung der rechtlichen, technischen und umweltrechtlichen und –relevanten Voraussetzungen zur Erlangung des Baurechtes, sowie die Finanzierung einschließlich der Bereitstellung aller notwendigen technischen Unterlagen zur Beantragung und Abwicklung von Zuwendungen.
  • Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Vergabe und Begleitung der konzeptionellen Planung der Trassenführung durch Gutachterbüros. Dabei werden Sie von Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter der Projektgruppe unterstützt.
  • Im Rahmen umfassender Öffentlichkeitsarbeit müssen die Bürgerinnen / Bürger über den Planungs- und Baufortschritt durch regelmäßige Beiträge in verschiedenen Medien, in Bürgerversammlungen und anderen Formaten der Bürgerbeteiligung informiert werden. Die Organisation und inhaltliche Gestaltung erfolgt durch die Projektgruppe unter Ihrer Federführung als Projektleitung.  
  • Sie vertreten das Projekt in den politischen Gremien.
  • Im Vertretungsfall nehmen Sie die Aufgaben der Leitung des Sachgebietes Radverkehr, Nahmobilität und integrierte Stadtentwicklungskonzepte wahr.

Unsere Anforderungen

  • Als Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter benötigen Sie ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom an einer Universität, TH, TU) im Bereich Raumplanung oder Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Straßenbau, Verkehrswesen oder Verkehrsplanung. Wünschenswerterweise verfügen Sie über das 2. Staatsexamen.
  • Umfassende und ausgeprägte Fachkenntnisse in den Bereichen Straßenplanung, Straßenbau, Vertrags- und Planungsrecht sowie von Normen und technischen Regelwerken (zum Beispiel HOAI, BauGB, StrWG NW, FstrG, UVP-Gesetz) müssen für die Bearbeitung der auf dieser Stelle anfallenden Aufgaben nachgewiesen werden.
  • Als Beamtin / Beamter müssen Sie neben einem erfolgreich abgeschlossenen Studium aus den oben genannten Fachrichtungen über die Befähigung für die Ämtergruppe des 2. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 verfügen oder bereits in der Laufbahngruppe 2 tätig sein.
  • Hinweis: Bei dem Auswahlverfahren handelt es sich auch um das Auswahlverfahren zum Aufstieg in die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 gemäß § 25 Abs. 1 Nr. 3 LVO NRW.  Sie müssen daher bereits nach der Besoldungsgruppe A 12 besoldet werden. 

Unser Angebot

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Aus Raumgründen steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt:  Susanne Düwel, Telefon 0234 910-3620, SDüwel@bochum.de und Verena Börger, Telefon 0234 910-3614, VBoerger@bochum.de

Personaleinsatz: Birte Mittag, 0234 910-2651, BMittag@bochum.de

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28. Oktober 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award