BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot

Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) für das Sachgebiet Straßenplanung (Tiefbauamt)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Das Tiefbauamt sucht ab sofort für die Abteilung Straßen 

eine Bauingenieurin / einen Bauingenieur (w/m/d) für das Sachgebiet Straßenplanung.

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Kennziffer

66-227

Bewerbungfrist

29. August 2022

Bewertung

EG 12 TVöD beziehungsweise BesGr. A 12 LBesG

Ihre Aufgaben

Bei der Straßenplanung steht die Verkehrssicherheit immer im Vordergrund. Zu berücksichtigen sind in erster Linie die Belange aller Verkehrsteilnehmerinnen / Verkehrsteilnehmer wie Fußgängerinnen / Fußgänger, Autofahrerinnen / Autofahrer, Radfahrerinnen / Radfahrer, ältere Menschen, Kinder und in der Mobilität eingeschränkte Personen. Zur täglichen Arbeit gehören unter anderem verkehrsgerechte Umgestaltungen kompletter Straßenabschnitte oder Knotenpunkte.

Mit der BOGESTRA erfolgen Planungen zur Beschleunigung des öffentlichen Personennahverkehrs und der behindertengerechte Umbau von Straßenbahnhaltestellen und Bushaltestellen. Zu Bauanträgen und Bauvorhaben (Vorbescheide, Abbrüche, Werbeanlagen) werden zur verkehrlichen Erschließung und zur Verkehrssicherheit Stellungnahmen ausgearbeitet. Dies gilt auch für Sondernutzungen und Gestattungen, wenn öffentliche Verkehrsflächen in Anspruch genommen werden sollen, wie zum Beispiel bei Vordächern oder Überbauungen.

Das Sachgebiet „Straßenplanung“ nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Planung von Straßen, Wegen und Plätzen
  • Radwegeplanung
  • Planung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und an Haltestellen (ÖPNV)
  • Sie Sind für die Koordinierung und Steuerung der Erschließungsplanung von Wohnbaulandprojekten und deren Umsetzung zuständig.
     
  • Sie bündeln die in der Abteilung Straßen anfallenden Aufgaben und stimmen diese mit den anderen Abteilungen des Tiefbauamtes ab und vertreten auch die Belange der Abteilungen. 
     
  • Zu Ihren Aufgaben gehört die Begleitung und Überwachung der externen Planungsbüros, die im Auftrag der Stadt, eines Treuhänders oder eines externen Investors die Erschließungsplanung erarbeiten. 
     
  • Sie wirken bei dezernatsübergreifenden Arbeits- und Projektgruppen mit.
     
  • Das Fertigen von Stellungnahmen zu Bauanträgen für Neubauvorhaben und zu Bebauungsplänen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Die Fertigung einer umfassenden und differenzierten Stellungnahme zu Bauanträgen umfasst sowohl die Beurteilung der verkehrlichen Anbindung an das öffentliche Straßennetz als auch der privaten Erschließung innerhalb der Grundstücke aus straßenplanerischer und – verkehrlicher Sicht. 
     
  • Des Weiteren ist Ihre Mitwirkung bei der planerischen Erarbeitung und Abstimmung von städtebaulichen Verträgen gefordert. 

Unsere Anforderungen

  • Die anspruchsvolle Aufgabenwahrnehmung erfordert ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium des Bauingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Straßenbau oder Verkehrswesen. Berufserfahrung in der Straßenplanung ist für die Aufgabe zwingend erforderlich.
     
  • Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt zu einem großen Teil eigenverantwortlich. Sie sollten daher selbstständiges Arbeiten gewöhnt und bereit sein, die Verantwortung und Entscheidungen für die Ihnen übertragenen Aufgaben zu übernehmen und zu vertreten. 
     
  • Da Sie im Kontakt mit Bauherren, Architektinnen / Architekten, Bürgerinnen / Bürger, Kolleginnen / Kollegen und Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter anderer Verwaltungen beziehungsweise Institutionen stehen, müssen Sie über eine gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und eine hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verfügen. Um die durch eine Bebauung einschneidenden, stadtbildprägenden Eingriffe verkehrsplanerisch in das Stadtbild einzubinden und mit den Anforderungen der Verwaltung und der Allgemeinheit in Einklang zu bringen, ist Koordinationsfähigkeit und außergewöhnliches Durchsetzungsvermögen von Ihnen gefordert. 
     
  • Es werden darüber hinaus umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen Straßenplanung, Vertrags- und Planungsrecht sowie von Normen und technischen Regelwerken (zum Beispiel BauO NRW, BauGB, StrWG NW, FstrG, UVP-Gesetz, RAST, ERA EFA ) erwartet. 

Unser Angebot

Um sich einen ersten Eindruck von der Tätigkeit zu verschaffen, können Sie gerne telefonischen Kontakt, auch über Videokonferenz, zum Fachbereich aufnehmen. Ihr Ansprechpartner ist Herr Christoph Matten, Tel: 0234 910 3622, E-Mail: CMatten@Bochum.de

Sie erwartet eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem kompetenten und kreativen Team sowie ein wertschätzender und kollegialer Umgang.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. 

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, eine Kinderferienbetreuung in den Sommerferien sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. 

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen: 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Fachamt: Christoph Matten, Telefon: 0234 910-3622, E-Mail: CMatten@bochum.de

Personaleinsatz: Sandra Fagone, Telefon: 0234 910-4075, E-Mail: SFagone@bochum.de

 

Bewerbung senden

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 29. August 2022 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.
 

Jetzt bewerben

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award