BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stellenangebote

Stellenangebot 

Architektin / Architekt beziehungsweise Bauingenieurin / Bauingenieur oder Technikerin / Techniker (w/m/d) für den Hochbau (Zentrale Dienste)

Stellenangebote

Die Stadt Bochum mit circa 372.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Wir suchen

Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Zentrale Dienste freut sich, Ihnen eine spannende berufliche Möglichkeit im Bereich der Bauunterhaltung und Sanierung im Technischen Gebäudemanagement vorstellen zu können: 

Wir suchen

eine Architektin / einen Architekten beziehungsweise  Bauingenieurin / Bauingenieur oder Technikerin / Techniker (w/m/d) für den Hochbau

Kennziffer

10-150 FP

Bewerbungfrist

27. Februar 2024

Bewertung

Je nach Qualifikation EG 11 TVöD (bzw. A 11 LBesG) bzw. EG 10 TVöD 

Das Technische Gebäudemanagement plant, hält instand, baut und modernisiert städtische Immobilien, die architektonisch und technisch sehr vielfältig sind. Zum Gebäudeportfolio gehören Verwaltungsgebäude, Schulen, Sportstätten, Kultureinrichtungen, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Betriebshöfe und viele andere Fachgebäude sowie einige Wohngebäude. Einige Gebäude sind weit über die Grenzen Bochums hinaus bekannt wie z.B. das Schauspielhaus, das Planetarium, das Anneliese-Brost-Musikforum und das derzeit im Bau befindliche Haus des Wissens. 

Ihre Aufgaben

Diese Aufgaben erwarten Sie:  

Im Rahmen von baulichen Maßnahmen zur Sanierung und Modernisierung städtischer Gebäude übernehmen Sie Aufgaben der Projektsteuerung / Projektleitung und führen die Leistungen entsprechend der HOAI selbständig durch. In der Regel liegt der Schwerpunkt in den Leistungsphasen 5 bis 8 der HOAI. Sofern externe Architektur- bzw. Ingenieurbüros eingebunden sind, überprüfen Sie die jeweiligen Leistungen von Objekt- und Fachplanern. 

 
Zu Ihren Aufgaben gehören daher unter anderem:

  • Kostenschätzungen
  • Termin-, Budget- und Kostensteuerung 
  • Erstellung der Leistungsbeschreibungen für die Vergabeverfahren  
  • Auftragsvergaben und Abrechnungen  
  • Bauüberwachung 
  • Dokumentation 
  • Erstellung von Vorlagen für politische Gremien

Sie übernehmen Aufgaben der Bauunterhaltung (unter anderem Beseitigung von Schäden, Objektbegehungen und Organisation und Durchführung regelmäßig wiederkehrender Wartungsarbeiten).

Unsere Anforderungen

Das sind Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium [Bachelor oder Diplom / Diplom (FH)] der Fachrichtung Architektur beziehungsweise Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau bzw. über einen vergleichbaren Studienabschluss oder über einen Abschluss als staatlich geprüfte(r) Technikerin / Techniker (w/m/d) der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Als Technikerin beziehungsweise Techniker müssen Sie zusätzlich eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung in der selbstständigen Abwicklung von Hochbauprojekten nach Abschluss der Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker haben. 
    Hinweis: Die Eingruppierung erfolgt abhängig von den persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 10 oder in die Entgeltgruppe 11 TVöD. 
  • Bei Beamtinnen und Beamten (w/m/d) wird die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes vorausgesetzt. 
  • Sie nehmen die Aufgaben selbstständig und ergebnisorientiert unter Beachtung der maßgeblichen Vorschriften und technischen Regelwerke. Kenntnisse der HOAI, VOB, VgV und der AHO sind wünschenswert. 
  • Sie besitzen Erfahrungen (vor allem) in der Bearbeitung der Leistungsphasen 5 - 8 der HOAI. Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Schadstoffsanierung.
  • Sie verfügen über eine gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit. Sprachkenntnisse müssen mindestens dem Sprachniveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen entsprechen. 
  • Gute PC-Kenntnisse setzen wird voraus. 
  • Sie sind bereit, Ihren privateigenen PKW im Stadtgebiet Bochum für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung einzusetzen.

Unser Angebot

Was kann die Stadt Bochum Ihnen bieten?

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Bezahlung nach Tarifvertrag oder Landesbesoldungsgesetz
  • Zusatzrente 
  • Jobticket und Jobrad 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung 
  • Mobiles Arbeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch!
Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgskonzept können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung.

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen. 

Zusätzliche Informationen: 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Es steht jedoch nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung, so dass ein „echtes“ Jobsharing erforderlich ist.  

Ansprechpersonen

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Kaufmännisches Gebäudemanagement:  Dagmar Lemke, Telefon: 0234 910-4411
Technisches Gebäudemanagement: Gordon Latzusch, Telfon: 0234 910-4334
E-Mail: AmtZD-Bewerbung@bochum.de

Bewerbung senden

Sind Sie neugierig geworden?

Wenn Sie interessiert sind, dann senden Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Fortbildungsübersicht) im PDF-Format unter Angabe der Kennziffer 10-150 FP bitte bis zum 27. Februar 2024 per E-Mail an AmtZD-Bewerbung@bochum.de 

Jetzt bewerben

Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"
Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo Total E-Quality und Diversity - Award
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands
Logo Capital - Bester Ausbilder Deutschlands Duales Studium